Polizeikräfte vor einem Hauseingang in Stuttgart
+
Razzien in Baden-Württemberg: Polizei und SEK durchsuchen mehrere Wohnungen.

Wohnungsdurchsuchungen

Nach versuchter Tötung eines Daimler-Betriebsrats: Mehrere Wohnungen in Baden-Württemberg durchsucht

  • Julian Baumann
    vonJulian Baumann
    schließen

Am Donnerstag kam es zu Razzien in mehreren Städten in Baden-Württemberg. Die Polizei und die SEK durchsuchten Wohnungen von neun Tatverdächtigen. Hintergrund ist ein brutaler Angriff bei einer Corona-Demo in Stuttgart.

Stuttgart - Am Donnerstagmorgen durchsuchten Polizeibeamte und die SEK neun Wohnungen in Stuttgart, Karlsruhe und anderen Städten in Baden-Württemberg. Dem voraus ging die versuchte Tötung eines Daimler-Betriebsrats bei einer Corona-Demonstration im Mai. Der Mann lag nach dem Angriff wochenlang im Koma.

Wie BW24* berichtet, sind die Polizei und das SEK nach einer versuchten Tötung eines Daimler-Betriebsrats einem radikalen Netzwerk auf der Spur.

Das Landespolizeipräsidium und das Polizeipräsidium Stuttgart sorgen für Sicherheit in der Landeshauptstadt und in ganz Baden-Württemberg (BW24* berichtete). *BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher: Neuguinea ist Insel mit größter Pflanzenvielfalt
Forscher haben eine Liste aller bekannten Pflanzenarten auf der Pazifikinsel Neuguinea erstellt. Ein Großteil von ihnen kommt nur dort vor.
Forscher: Neuguinea ist Insel mit größter Pflanzenvielfalt
Smartphones sind für Milliarden Menschen unerschwinglich
Die ganze Welt ist vernetzt, aus fast jeder Ecke kann man ins Internet - theoretisch. Milliarden Menschen bleiben aber auf der Strecke, weil sie sich ein Smartphone gar …
Smartphones sind für Milliarden Menschen unerschwinglich
Erster Ausbildungstag wird zum Albtraum: Junge Frau von Fahnenmast erschlagen - Bürgermeister wird Zeuge
Als eine Gruppe Auszubildender ein Foto machen wollte, fiel ein Fahnenmast in die Menschenmenge. Für eine 23-Jährige kam jede Hilfe zu spät.
Erster Ausbildungstag wird zum Albtraum: Junge Frau von Fahnenmast erschlagen - Bürgermeister wird Zeuge
Beirut-Explosionen: Deutsche Studentin entsetzt - „Heute ist etwas ganz Schreckliches passiert ...“
Nach den verheerenden Explosionen im Hafen von Beirut schildert eine deutsche Studentin, wie sie den schrecklichen Moment erlebt hat. 
Beirut-Explosionen: Deutsche Studentin entsetzt - „Heute ist etwas ganz Schreckliches passiert ...“

Kommentare