+
Die Polizei fürht Razzien im Rockermilieu durch.

Razzien bei Hells Angels und Bandidos

Berlin - Erneut Razzien im Rockermilieu: Nach zwei versuchten Tötungsdelikten in Brandenburg im Dezember 2011 sind am frühen Dienstagmorgen Objekte in vier Bundesländern durchsucht worden.

Die Ermittler hätten sich dabei auf Wohnungen und Treffpunkte von Verdächtigen in 50 Orten in Brandenburg, Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen konzentriert, teilte die Polizei in Potsdam mit. Schwerpunkt der Durchsuchungen in Brandenburg sei der Osten des Landes gewesen. Nähere Informationen wollte die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) im Laufe des Tages bekannt geben.

Die Ermittler suchten den Angaben zufolge nach Beweismitteln nach zwei Messerstechereien. Dabei waren im Dezember 2011 in Königs Wusterhausen ein damals 26-Jähriger und ein Jugendlicher lebensgefährlich verletzt worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Täter aus dem Rockermilieu stammen.

Die Szene der verfeindeten Clubs Bandidos und Hells Angels in Berlin und Brandenburg sowie in Nordrhein-Westfalen ist seit mehreren Wochen in Aufruhr. Die Behörden haben immer wieder den Druck auf kriminelle Rockervereinigungen erhöht.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote in der Schweiz: Dieses Video zeigt, wie der Berg runter kommt
Nach einem Bergrutsch im Südosten der Schweiz werden acht Menschen vermisst, darunter auch Deutsche.
Tote in der Schweiz: Dieses Video zeigt, wie der Berg runter kommt
Polizei sucht nach weiteren Leichenteilen von toter Journalistin
Die Polizei in Kopenhagen hat am Donnerstag die Suche nach weiteren Leichenteilen der getöteten schwedischen Journalistin fortgesetzt.
Polizei sucht nach weiteren Leichenteilen von toter Journalistin
Gedenken an die Opfer des Amatrice-Erdbebens
Rom (dpa) - Ein Jahr nach dem verheerenden Erdbeben in Italien mit fast 300 Toten haben die Bewohner der besonders betroffenen Stadt Amatrice mit einem Fackelzug der …
Gedenken an die Opfer des Amatrice-Erdbebens
Auto gerät in Geschäftsstraße: Frau tot, sechs Verletzte
Mit hohem Tempo rast ein Autofahrer durch eine Geschäftsstraße. Eine Frau kommt ums Leben, ihre Tochter wird lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer hatte wohl …
Auto gerät in Geschäftsstraße: Frau tot, sechs Verletzte

Kommentare