Der Real-Markt in Herten.
+
Der Real-Markt in Herten.

Metro hat Käufer gefunden

Real-Verkauf so gut wie in trockenen Tüchern - doch welche Märkte werden geschlossen?

Der Verkauf der Supermarkt-Kette "Real" ist so gut wie fix. Doch offen bleibt die Frage, welche Märkte der Investor schließen wird. Der Standort Herten könnte genauso betroffen sein wie andere Märkte in der Region. Und was bedeutet dies für den Logistikstandort in Marl?

Der Handelskonzern Metro hat bei den Verhandlungen über einen Verkauf seiner angeschlagenen Supermarktkette Real mit dem Konsortium um den Immobilieninvestor X-Bricks eine kommerzielle Einigung erzielt. Das berichtet 24VEST.de*.

Auch im Kreis Recklinghausen und im gesamten Ruhrgebiet gibt es bekanntlich zahlreiche Märkte. Was der Verkauf zum Beispiel für die Standorte in Herten-Westerholt, Gelsenkirchen-Buer, Coesfeld, Herne oder Castrop-Rauxel bedeutet, dürfte in den kommenden Tagen feststehen, wie 24VEST.de* berichtet.

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in Deutschland: Experten erwarten Impfstoff noch für dieses Jahr - Spahns Ministerium droht Klagewelle
Deutschland steckt mitten in der Corona-Pandemie. Experten vom Paul-Ehrlich-Institut erwarten einen Impfstoff noch für dieses Jahr.
Corona in Deutschland: Experten erwarten Impfstoff noch für dieses Jahr - Spahns Ministerium droht Klagewelle
Experte prognostiziert mehr infizierte Kindern: Eltern befürchten drastische Isolation - Behörde dementiert
SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach erwartet, dass die Infektionszahlen in Kitas steigen werden. Unterdessen wehren sich Eltern gegen rigorose Isolationsstrategien.
Experte prognostiziert mehr infizierte Kindern: Eltern befürchten drastische Isolation - Behörde dementiert
Corona: Hat sich Drosten "vergaloppiert"? „Kontakt-Tagebuch"-Idee stößt auf Widerstand - und bringt Spott ein
Virologe Christian Drosten meldet sich mit Einschätzungen zu einer zweiten Welle zurück - und erklärt, wie seiner Meinung nach ein zweiter Lockdown vermieden werden kann.
Corona: Hat sich Drosten "vergaloppiert"? „Kontakt-Tagebuch"-Idee stößt auf Widerstand - und bringt Spott ein
Eskalation in Beirut: Demonstranten stoßen auf Bereitschaftspolizei - weiterer Minister tritt zurück
Nach der Explosion in Beirut droht eine Hunger-Krise. Die Wut auf die Regierung entlädt sich in Straßen-Protesten. Erste Kabinettsmitglieder sind jetzt zurückgetreten.
Eskalation in Beirut: Demonstranten stoßen auf Bereitschaftspolizei - weiterer Minister tritt zurück

Kommentare