+
Beim Absturz eines Sportflugzeugs wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Nahe der Autobahn 43

Sportflugzeug in Recklinghausen abgestürzt - Insassen schwer verletzt

Recklinghausen - Erneut ist nahe der Autobahn im nördlichen Ruhrgebiet ein Sportflugzeug abgestürzt. Vermutlich war eine Übung misslungen - Pilot und Flugschüler wurden verletzt.

Beim Absturz einer zweimotorigen Sportmaschine sind am Mittwoch im nördlichen Ruhrgebiet zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei handelt es sich um den Piloten und einen Flugschüler. Sie hatten auf dem nahegelegenen Flugplatz Marl-Loemühle Durchstart-Übungen trainiert.

Die Maschine stürzte am frühen Mittag neben der Autobahn 43 (Wuppertal-Münster) in ein Waldgebiet zwischen Recklinghausen und Marl und wurde schwer beschädigt. Die Verletzten, ein 69-Jähriger aus dem niedersächsischen Bockhorn und ein 40-Jähriger aus Hamm, wurden von einem Hubschrauber über eine Seilwinde aus dem unzugänglichen Gehölz gerettet und ins Krankenhaus gebracht. Weitere Insassen seien nicht in dem Flugzeug gewesen, sagte eine Polizeisprecherin.

Fahrwerk fuhr nicht aus

Nach Angaben der Bezirksregierung Münster war bei einer Durchstart-Übung das Fahrwerk nicht ausgefahren. Die Maschine habe mit Propeller und Rumpf Bodenberührung gehabt, sei zunächst aber wieder hochgekommen. Anschließend sei die zweimotorige Grumman GA/7 Cougar noch über die nahe A43 hinweggeflogen und dann in den Wald gestürzt. Das Fahrwerk sei wohl zu spät ausgefahren gewesen. Der Grund ist noch nicht geklärt. Die Polizei und das Bundesamt für Flugunfalluntersuchung ermitteln.

Vor zwei Jahren war an anderer Stelle neben der Autobahn ein Pilot im Anflug auf Loemühle notgelandet. Der Mann musste den Anflug abbrechen und wollte durchstarten. Das misslang, das Flugzeug krachte unterhalb der Autobahn in die Böschung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Hurrikan „Maria“ hat die Karibikinsel Puerto Rico verwüstet. Der Gouverneur bittet das Weiße Haus, die US-Bürger in dem Außengebiet nicht zu vergessen. Nach längerem …
„Humanitäre Katastrophe“: Puerto Rico verlangt Hilfe aus Washington
Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Fußballweltmeister Kevin Großkreutz kehrt nach Stuttgart zurück. Jedoch nicht als Verteidiger für den VfB, sondern als Zeuge vor Gericht. Zwei Männer sollen ihn …
Prozess um Prügelattacke auf Kevin Großkreutz
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Der brutale Überfall auf ein campendes Paar in der Nähe von Bonn sorgte vor einem halben Jahr für Aufsehen. Nun steht der mutmaßliche Vergewaltiger vor Gericht. Er …
Camperin vergewaltigt: Angeklagter bestreitet Vorwürfe
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge
116 Mädchen und Frauen haben sich in der ersten Wiesn-Woche hilfesuchend an eine spezielle Anlaufstelle des Oktoberfestes gewandt - genauso viele wie im vergangenen Jahr.
Oktoberfest 2017: „Sichere Wiesn“ - nicht nur verlorene Schlüssel und verpasste Züge

Kommentare