+
Reemtsma-Entführer Thomas Drach

Reemtsma-Entführer Drach ficht Urteil an

Hamburg - Der Reemtsma-Entführer Thomas Drach hat nach seiner Verurteilung Revision gegen das Urteil des Hamburger Landgerichts eingelegt. Sein Anwalt schätzt die Erfolgsaussichten gut ein.

 Er habe für seinen Mandanten am Montag Rechtsmittel gegen das Urteil vom 8. November eingelegt, teilte Drachs Anwalt Helfried Roubicek am Dienstag mit. Drach war vom Hamburger Landgericht wegen versuchter Anstiftung zur räuberischen Erpressung zu einem Jahr und drei Monaten Haft verurteilt worden.

Das Gericht ging davon aus, dass Drach im Februar 2009 mit zwei Briefen aus der Haft heraus versucht hatte, einen Bekannten zur Erpressung seines jüngeren Bruders anzustiften. Drach selbst hatte die Vorwürfe im Prozess stets abgestritten, sein Verteidiger hatte auf Freispruch plädiert. Die Staatsanwaltschaft hatte zweieinhalb Jahre Haft und Sicherungsverwahrung gefordert.

“Die Erfolgsaussichten sind nicht klein. Ich weiß schon, was ich machen werde“, sagte Drach-Anwalt Roubicek. Zunächst müsse aber die Urteilsbegründung des Gerichts abgewartet werden. Er rechne erst in ein paar Monaten mit der Entscheidung des Bundesgerichtshofs in dieser Sache. Roubicek wies darauf hin, dass bis zu einer rechtskräftigen Gerichtsentscheidung die Kernfrage der Schuld weiterhin offen bleibe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare