+
Reemtsma-Entführer Thomas Drach (Archivbild)

Reemtsma-Entführer fordert 30 Millionen Euro

Hamburg - Reemtsma-Entführer Thomas Drach jammert vor Gericht: Er sieht sich offenbar selbst als Opfer. Wen er für seine Lage verantwortlich macht und warum er 30 Millionen Euro Schmerzensgeld will.

Lesen Sie auch:

Freund von Reemtsma-Entführer Drach: "Er ist frustriert"

Neue Details im Reemtsma-Prozess

Er glaubt , dass sein Bruder ihn ins Gefängnis gebracht hat. “Ich wäre nicht geschnappt worden“, sagte Drach am Montag in seinem neuerlichen Prozess vor dem Hamburger Landgericht. “Hätten die nicht gequatscht, wäre ich jetzt noch in Uruguay“, sagte der 51-Jährige über seinen Bruder und einen anderen Bekannten, der auch einen Teil des Reemtsma-Lösegeldes gewaschen haben soll. Deshalb schulde ihm sein Bruder Geld. “Ich verlange 15 Millionen Euro Schmerzensgeld für die 14 Jahre Gefängnis und 15 Millionen Euro Verdienstausfall“, sagte Drach.

Der Angeklagte erzählte der Vorsitzenden Richterin, sein Bruder sei ein Pudel, so wie 90 Prozent der Menschen. Diese Menschen würden niemals eine Million Euro auf einem Haufen sehen. Die anderen 10 Prozent seien Schäferhunde. “Man kann den Pudel frisieren wie man will, er wird nie ein Schäferhund.“

Drach ist wegen versuchter räuberischer Erpressung angeklagt. Er soll aus der Haft heraus versucht haben, einen Freund zur Erpressung seines Bruders anzustiften.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Er hat gedacht, er sei vor ihren Angriffen gefeit: Bei dem Versuch einen vermissten 16-Jährigen durch ein Ritual ausfindig zu machen, wird ein Schamane von Krokodilen …
Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Von Belgien aus führte Deutschland im Ersten Weltkrieg seinen berüchtigten U-Boot-Krieg. Etliche Schiffe der kaiserlichen Marine wurden dabei versenkt. Nun entdeckten …
Deutsches Weltkriegs-U-Boot bei Ostende entdeckt
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Während die Mexikaner am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 der Opfer gedenken, bebt die Erde erneut mit einer Stärke von 7,1. Das Zentrum liegt bei Axochiapan, …
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst
Drei Menschen sind tot, darunter ein kleiner Junge. Tatverdächtig ist der Vater des Sechsjährigen. Jetzt wurde der Mann gefasst.
Dreifacher Todesschütze von Villingendorf gefasst

Kommentare