+
Papst Franziskus bringt frischen Wind in den Vatikan.

Kardinäle kommen erstmals zusammen

Reformen im Vatikan: Beratungen beginnen

Rom - Papst Franziskus bringt frischen Wind in den Vatikan. Begleitet von hohen Erwartungen nimmt die vom Kirchenoberhaupt eingesetzte Reformkommission, eine Beratergruppe von acht Kardinälen, ihre Arbeit auf.

Die Purpurträger, darunter als einziger Europäer der Münchner Erzbischof Reinhard Marx, wollen sich am Dienstag im Vatikan erstmals zusammensetzen. Sie sind vom Papst beauftragt, ihm persönlich Reformvorschläge für die römische Kurie und die katholische Kirche vorzulegen. Ihr Treffen soll drei Tage dauern, weitere Zusammenkünfte in der nächsten Zeit sind geplant.

In einem Schreiben des Papstes heißt es, es gehe ihm um die Leitung der Weltkirche und eine Revision der Struktur und Funktionsweise der Kurie. Vatikan-Sprecher Federico Lombardi erklärte dazu am Montag, die Reform der Kurie sei ein Punkt, die Probleme der Führung der Weltkirche seien dem Papst aber auch sehr wichtig. Der Vatikan hatte bereits im Vorfeld darauf verwiesen, dass die Kardinäle Berater des Papstes seien und selbst keine Entscheidungen fällen könnten.

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

Bilder aus dem Leben von Papst Franziskus

Die Kardinäle, darunter nur ein Mitglied der Kurie, repräsentieren die verschiedenen Teile der Welt. Sie sind zur Diskretion aufgerufen, was die Inhalte ihrer Beratungen angeht. Eine schlankere Kurie und eine stärkere Vernetzung der vatikanischen „Regierungsarbeit“ könnten zu ihren Zielen gehören. Franziskus hat bereits auch Kommissionen für wirtschaftliche und Verwaltungsfragen im Vatikan eingesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tramperin seit einer Woche verschwunden
Leipzig (dpa) - Seit nunmehr einer Woche fehlt jedes Lebenszeichen von einer Tramperin aus Leipzig. Auch die Suche nach der 28-jährigen Studentin am Mittwoch sei …
Tramperin seit einer Woche verschwunden
Kaltfront läutet kalendarischen Sommer ein
Berlin (dpa) - Nach heißen Tagen beginnt der kalendarische Sommer heute mit einer leichten Abkühlung. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, überquert eine …
Kaltfront läutet kalendarischen Sommer ein
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
Bristol (dpa) - US-Präsident Trump mit seinen morgendlichen Twittersalven scheint eine Ausnahme zu sein: Einer groß angelegten Auswertung von Tweets zufolge denken die …
Morgens wird eher analytisch getwittert, abends emotional
Steigender Meeresspiegel bedroht Statuen auf der Osterinsel
Mit ihren jahrhundertealten Steinfiguren mutet die Osterinsel mitten im Pazifik als verwunschenes Reiseziel an. Doch viele dieser Moai an der Küste sind gefährdet, denn …
Steigender Meeresspiegel bedroht Statuen auf der Osterinsel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.