+
Hochwasser in Deutschland behindert den Verkehr in Niedersachsen - sogar auf den Schienen

Autobahn A 7 teilweise gesperrt

Regen bremst Verkehr - ICE-Strecke betroffen

Hannover - Regen, Regen und nochmals Regen. Vielerorts gibt es deshalb Hochwasser. Inzwischen ist nicht nur der Verkehr auf Landstraßen, sondern auch auf einer Autobahn und einer ICE-Strecke betroffen.

Nach starkem Regen und Gewittern haben die Wasserfluten in Teilen von Niedersachsen den Verkehr behindert. Betroffen war am Mittwoch auch eine ICE-Strecke. Weil das Wasser nicht mehr ausreichend abfließen konnte, gab es auf der Autobahn 7 bei Laatzen Behinderungen. Die Standspur in Richtung Süden sei wegen Überflutung gesperrt, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei in Hildesheim. Bei weiteren Regenfällen müsse auch die Fahrbahn gesperrt werden.

Weil Bahnübergänge zwischen Hildesheim und Braunschweig überflutet waren, wurde die Bahnstrecke gesperrt. ICE-Züge wurden umgeleitet. Am Nachmittag sollte die Streckensperrung nach Angaben der Bahn aber wieder aufgehoben werden.

Hier geht's zum aktuellen Wetterbericht für ihre Region

In den Regionen um Braunschweig und im Landkreis Hildesheim musste die Feuerwehr zahlreiche Keller leer pumpen. Zudem führten die Gewässer Oker, Schunter und Mittelriede Hochwasser. Eine Entspannung der Lage war wegen weiterer angekündigter Regenfälle nicht in Sicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Tote bei Busunglück in Italien
Mitten in der Nacht prallt ein Bus gegen einen Pfeiler und fängt Feuer, ein Schülerausflug endet auf grausame Weise. Bus-Experten sprechen von tragischen Umständen: Die …
16 Tote bei Busunglück in Italien
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Amsterdam - Zwölf Jahre nach dem Raub von Diamanten im Wert von rund 75 Millionen Euro auf dem Amsterdamer Flughafen Schiphol hat die Polizei sieben Tatverdächtige …
Festnahmen zwölf Jahre nach millionenschwerem Diamantenraub
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Verona - Bei einem schlimmen Unglück nahe Verona in Italien sind mindestens 16 Menschen gestorben, dutzende wurden verletzt. Ein Bus wurde für Schüler aus Ungarn zur …
Bus wird bei Verona zur Todesfalle: “Tragische Umstände“
Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz
Natal - Nach der tödlichen Meuterei in einem Gefängnis im Nordosten Brasiliens haben Soldaten damit begonnen, durch die nahe gelegene Stadt Natal zu patrouillieren.
Tödliche Meuterei in Gefängnis: Soldaten im Einsatz

Kommentare