+
Auf einer Wandmalerei ist ein Auge mit den Farben und Symbolen der neuen libyschen Flagge zu sehen.

Regierungsbildung in Libyen verzögert sich

Tripolis - Die für diesen Montag erwartete Bildung der neuen Übergangsregierung in Libyen wird sich um einige Tage verzögern. Das bestätigten Mitglieder des Übergangsrates. Der Grund:

Dieser hatte dem neuen Ministerpräsidenten Abderrahim al-Kib bis zum Monatsende Zeit gegeben, um seine Minister auszuwählen.

Wie die Nachrichtenagentur dpa aus Tripolis erfuhr, soll Al-Kib, der viele Jahre in den USA gelebt hatte, die Minister aber schon ausgesucht haben. Dem Vernehmen nach soll Ibrahim al-Dabaschi das Außenministerium übernehmen. Er war unter Gaddafi stellvertretender Botschafter Libyens bei den Vereinten Nationen in New York gewesen und hatte sich als einer der ersten Top-Beamten den Revolutionären angeschlossen.

Zum Öl-Minister werde Abderrahman Ben Jessa bestimmt, hieß es. Leila Abuk Asisi soll als Gesundheitsministerin die einzige Frau am Kabinettstisch sein. Abdurrahman al-Suwaihily aus der einstigen Rebellenhochburg, der zuvor als möglicher Ministerpräsident im Gespräch gewesen war, soll den Angaben zufolge Minister für Menschenrechte werden. Das Innenministerium soll Fausi Abdel Aal übernehmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert
Mexiko-Stadt (dpa) - Mittels 3D-Technik haben Forscher dem ältesten bekannten Skelett Amerikas ein Gesicht gegeben. Nach der Rekonstruktion hatte "Naia" asiatische Züge, …
Gesicht des ältesten Skeletts Amerikas rekonstruiert
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen. 22 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Eurojackpot am 23.02.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Der Bayreuther Polizei ist am Freitagnachmittag bei einem Tweet ein Fauxpas unterlaufen. Wegen eines abgebildeten Dirndl-Dekolletés handelten sich die Beamten eine Rüge …
Holz vor der Hütt‘n - Polizei-Tweet sorgt für Empörung bei Frauen
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel
Horst Schürmann ist seit mehr als zwei Jahren obdachlos. Der Rentner lebt in seinem Auto und beschäftigt unter anderem die Caritas und seine Heimatstadt Solingen.
Aus der Wohnung geworfen: Rentner lebt seit zwei Jahren in seinem Opel

Kommentare