Regionalzug prallt gegen Auto

Ritterhude - Ein Regionalzug hat nördlich von Bremen ein Auto auf einem Bahnübergang erfasst. Verletzt wurde aber niemand, wie ein Polizeisprecher im niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck sagte.

Die 51-jährige Autofahrerin hatte den Bahnübergang bei Ritterhude (Landkreis Osterholz) am Sonntagabend mit ihrer Hauseinfahrt verwechselt. Der Wagen blieb im Gleisbett stecken, die Frau konnte ihn aber noch rechtzeitig verlassen. Sie alarmierte die Polizei. Ein abgesetzter Notruf kam nach Angaben des Sprechers jedoch zu spät: Der aus Bremen kommende Regionalzug erwischte das Auto mit voller Wucht und kam erst 200 Meter weiter zum Stehen. Die 255 Zuginsassen mussten am nächsten Bahnhof auf Busse umsteigen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Camperin in Bonn vergewaltigt: Prozess beginnt
Der Fall sorgte bundesweit für Aufsehen: Ein Mann soll nachts ein junges Paar beim Zelten überfallen und die Frau vor den Augen ihres Freundes vergewaltigt haben. Jetzt …
Junge Camperin in Bonn vergewaltigt: Prozess beginnt
Brasilianerin bricht nach Straßenlauf in Tränen aus - das ist der Grund
Das Absolvieren eines Drei-Kilometer-Laufs ist für viele Menschen keine große Sache. Für die Brasilianerin Ivonette Balthazar ist es das sehr wohl. Aus gutem Grund.
Brasilianerin bricht nach Straßenlauf in Tränen aus - das ist der Grund
Fast 50 000 Menschen flüchten vor Vulkan auf Bali
Jakarta (dpa) - Aus Furcht vor einem Ausbruch des Vulkans Mount Agung haben sich auf der indonesischen Ferieninsel Bali inzwischen annähernd 50 000 Menschen in …
Fast 50 000 Menschen flüchten vor Vulkan auf Bali
Italienischer Pilot stirbt bei Flugshow
Ein Pilot der italienischen Luftwaffe ist beim Absturz eines Eurofighters während einer Flugshow ums Leben gekommen.
Italienischer Pilot stirbt bei Flugshow

Kommentare