+
Das neugeborene Rehkitz wird von den Unfall-Beteiligten versorgt.

Drama am Straßenrand

Reh angefahren: Unfall-Fahrer rettet neugeborenes Kitz

Offenbach - Was für ein trauriger erster Tag auf dieser Welt: Ein hochschwangeres Reh wird überfahren. Noch im Sterben bringt es sein Kitz zur Welt.

Ein neugeborenes Rehkitz hat einen Wildunfall überlebt, bei dem seine Mutter tödlich verletzt wurde. Die Mutter des Tierbabys wurde am Freitag südlich von Offenbach (Hessen) von einem Auto überfahren. Bevor das Reh verendete, brachte es ein lebendes Junges zur Welt. Fahrer und Beifahrer des Autos trockneten und wärmten das Neugeborene. Eine Polizeistreife brachte es zur nächsten Wildtierauffangstation.

Wie die Polizei in Offenbach am Samstag mitteilte, nahm das Reh bereits die erste Milch aus der Flasche an. Das hochschwangere Reh hatte Zwillinge im Bauch. Das zweite Tierbaby überlebte den Zusammenstoß mit dem Auto nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare