Unfall Reisebus in Münchberg
1 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.
Unfall Reisebus in Münchberg
2 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.
Unfall Reisebus in Münchberg
3 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.
Unfall Reisebus in Münchberg
4 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.
Unfall Reisebus in Münchberg
5 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.
Unfall Reisebus in Münchberg
6 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.
Unfall Reisebus in Münchberg
7 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.
Unfall Reisebus in Münchberg
8 von 42
Ein Reisebus ist auf Höhe Münchberg völlig ausgebrannt.

Verletzte und wohl auch Tote

Reisebus brennt auf A 9 aus: Bilder vom Horrorunfall

Auf der A9 bei Münchberg ist am Montagmorgen ein Reisebus bis auf letzte verkohlte Reste ausgebrannt. 18 Menschen sind wohl gestorben, 30 wurden zum Teil schwer verletzt.

In unserem News-Blog berichten wir über die aktuellen Entwicklungen zum Reisebus-Unfall auf der A9 bei Münchberg.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Blauer Himmel, Sonnenschein - aber noch immer kein Regen in Sicht. Niedrigwasser am Rhein macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach …
Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Die Zahl der Toten durch illegale Drogen in Deutschland ist nach längerer Zeit leicht gesunken. Neben verbotenen Stoffen wie Heroin lenkt die Regierung den Blick auf …
Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Islamischer Terrorist oder eher psychisch verwirrter Einzeltäter? Die Polizei weiß noch nicht genau, wie sie den Geiselnehmer aus dem Kölner Hauptbahnhof einstufen muss. …
Geiselnahme in Köln: Fahnder prüfen Terror-Hintergrund
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort
In einer Apotheke im Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Hauptbahnhof wurde geräumt und gesperrt.
Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof - Bilder vom Einsatzort

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion