+
Die Passagiere kamen mit dem Schecken davon.

Schock für Passagiere

Reisebus qualmt vor Rennsteigtunnel

Oberhof - Rund 50 Insassen sind bei der Panne ihres qualmenden Reisebusses vor dem Rennsteigtunnel in Thüringen mit dem Schrecken davongekommen.

Der Bus war in Fahrtrichtung Schweinfurt unterwegs, als der Fahrer kurz vor der Einfahrt Probleme bemerkte. Kurz vor der Tunneleinfahrt auf der Autobahn 71 konnte er sein Fahrzeug stoppen, sagte ein Sprecher der Tunnelfeuerwehr in Suhl am Sonntag.

Als er ausstieg, habe er Rauch gesehen und den Bus evakuiert. Alle Reisenden konnten den Bus aber unverletzt verlassen. „Die sind alle mit einem Schock davongekommen“, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Sonntag. „Es gab kein offenes Feuer.“ Die Feuerwehr ging von einem technischen Defekt am Motor aus.

Einsatzkräfte sperrten die Autobahn vorübergehend in eine Richtung. Nachdem Feuerwehrleute den Bus inspizierten, konnten die Reisenden wieder ins Fahrzeug zurück. Dort warteten sie auf ein Ersatzfahrzeug.

Der Rennsteigtunnel bei Oberhof ist mit fast acht Kilometern der längste Straßentunnel Deutschlands.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Playa del Carmen - Bei einem internationalen Musikfestival im beliebten Badeort Playa del Carmen in Mexiko sind mehrere Menschen bei einer Schießerei getötet worden.
Tote nach Schüssen bei Musikfestival in Mexiko
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Köln - Unbekannte haben in Köln vorbeifahrende Bahnen mit Steinen beworfen und dabei mindestens sechs Fern- und Regionalzüge beschädigt. Die Polizei ermittelt.
Unbekannte werfen Steine auf Züge
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Berlin - Vor etwas mehr als zehn Jahren machte Eisbär Knut Schlagzeilen. Jetzt hat der Berliner Zoo einen neuen Eisbären - er soll endlich einen Namen bekommen.
Namenssuche für Berliner Eisbärenbaby läuft
Fast 4800 Dänen wollen anders heißen
Kopenhagen - Der beliebteste Vorname in Dänemark wird immer unbeliebter. Das zeigen Daten aus dem Nachbarland. Dort wollten fast 5000 Menschen im vergangenen Jahr ihren …
Fast 4800 Dänen wollen anders heißen

Kommentare