+
Ein voll besetzter Reisebus ist am Donnerstagmorgen auf der Autobahn von Heidelberg nach Frankfurt (A5) in Südhessen auf einen Kranwagen aufgefahren

Reisebus rast in Kranwagen - ein Toter

Heppenheim - Ein Reisebus mit 53 Menschen an Bord ist am Donnerstag auf der Autobahn 5 in Südhessen auf einen Kranwagen aufgefahren. Ein 49 Jahre alter Fahrgast kam dabei ums Leben.

Der Mann habe auf dem Beifahrersitz gesessen, sagte ein Sprecher der Polizei in Darmstadt. Die rechte Vorderseite des Busses aus Süddeutschland wurde bei dem Unfall komplett aufgerissen.

Drei Passagiere im Alter von 25 bis 56 Jahren wurden schwer, einer leicht verletzt. Der Fahrer erlitt einen Schock. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 150 000 Euro.

Der Bus war in der Nähe von Heppenheim bei Regen auf den Kranwagen aufgefahren. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst nicht bekannt.

Zur Unfallzeit war es noch dunkel, und es regnete. Der in Baden-Württemberg zugelassene Bus sei im internationalen Reiseverkehr unterwegs gewesen, sagte der Polizeisprecher. Alle Passagiere kamen aus Bosnien-Herzegowina. In dem Bus saßen insgesamt 50 Menschen.

Wegen der Bergungsarbeiten wurde die Autobahn in Richtung Norden gesperrt. Helfer versorgten die unverletzten Busreisenden mit Decken. Der einsetzende Berufsverkehr wurde über die parallel verlaufende A67 umgeleitet.

dpa

Bilder vom Unglücksort

Voll besetzter Reisebus rast in Kranwagen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Bei einem Lawinenabgang auf ein Hotel im italienischen Erdbebengebiet sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen ums Leben gekommen.
Italien: Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Köln (dpa) - Raserei im Straßenverkehr halten fast drei Viertel der Bundesbürger für ein großes Problem. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des …
Fast drei Viertel halten Raserei für großes Problem
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Bei ihrem Tod wog sie nur halb so viel wie in ihrem Alter normal - der Tod der kleinen Lara Mia hatte in Hamburg 2009 für Entsetzen gesorgt. Acht Jahre später steht der …
Urteil gegen Stiefvater nach Tod von Hamburger Baby Lara Mia
Besonderer Creutzfeldt-Jakob-Fall erfasst - Neue Welle?
Die Panik war groß, als vor gut zwei Jahrzehnten klar wurde, dass die Rinderseuche BSE auf den Menschen übertragbar ist. Würden Dutzende Menschen erkranken oder …
Besonderer Creutzfeldt-Jakob-Fall erfasst - Neue Welle?

Kommentare