Eine Frau zeigt bei der Einreise am Flughafen Madrid-Barajas ihr PCR-Testergebnis.
+
Bei der Einreise verlangt Spanien einen negativen Corona-Test.

PCR, LAMP und TMA

Reisen und Corona: Diese Tests erkennt Spanien an

Von Einreisenden aus Risikogebieten wie Deutschland verlangt Spanien einen negativen Corona-Test. Doch welche Methoden sind anerkannt?

Madrid/Berlin - Corona* hat das Reisen grundsätzlich verändert, ein Sars-CoV-2-Test gehört mittlerweile zumindest zum Fliegen dazu - allerdings werden nicht überall dieselben Tests anerkannt. Spanien und Deutschland etwa stellen bei der Einreise aus Risikoländern bestimmte Anforderungen an den verpflichtenden Corona-Test*, berichtet costanachrichten.com*.

Spanien* etwa erkennt bei der Einreise lediglich PCR-, TMA- und LAMP-Tests an. Auch definiert das Urlaubsland klar, was auf dem negativen Corona-Testergebnis vermerkt sein muss und wie lange die Probenentnahme maximal zurückliegen darf. *costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare