+
Wiederbelebungstraining als Rekordversuch

Größtes Wiederbelebungstraining

Weltrekord: 12.000 Schüler üben Reanimation

Münster - 11.850 Schüler aus dem Münsterland haben am Dienstag am bisher größten Wiederbelebungstraining der Welt teilgenommen und sich so einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde gesichert.

Sie übten sie zeitgleich an Reanimationspuppen eine Herzdruckmassage und lernten, wie man bei einem Herzstillstand zum Lebensretter werden kann. Mit der Teilnehmerzahl in Nordrhein-Westfalen ist die alte Bestmarke aus Singapur von 7909 Lebensrettern deutlich geknackt, wie eine Rekordrichterin bestätigte.

Die Aktion der Uniklinik Münster ist Teil der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“ (16. bis 22.9), mit der für lebensrettende Maßnahmen geworben werden soll.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Die Internetnutzer in Deutschland fühlen sich beim Thema Sicherheit im Internet überfordert. Vor allem dem Versand wichtiger Dokumente über Kundenportale vertrauen nur …
Mehrheit wünscht sich Sicherheitssiegel im Internet
Schweizer Tierschützer fordern schärfere Kontrollen
Auf einem Pferdehof in der Gemeinde Hefenhofen im Kanton Thurgau verendeten in den vergangenen Monaten rund ein Dutzend Tiere. Nun fordern Tierschützer schärfere …
Schweizer Tierschützer fordern schärfere Kontrollen
Südafrikas Nashorn-Auktion bringt Tierschützer in Rage
Tierschützer laufen Sturm gegen Südafrikas erste legale Auktion von Nashorn seit Jahren. Ihre Sorge: Der Handel könnte dazu führen, dass noch mehr Tiere von Wilderern …
Südafrikas Nashorn-Auktion bringt Tierschützer in Rage
Fipronil-Skandal weitet sich aus
Nach immer neuen Funden von Fipronil in Eiern und Ei-Produkten, wird in den betroffenen Staaten und auf EU-Ebene nach Lösungen gesucht - aber auch nach Schuldigen.
Fipronil-Skandal weitet sich aus

Kommentare