190 Mio. Euro suchen neuen Besitzer

Rekord-Jackpot nicht geknackt

Paris - Der Rekord-Jackpot der Lotterie Euro-Millions bleibt prall gefüllt. 190 Millionen Euro suchen weiterhin einen neuen Besitzer.

Der Rekord-Jackpot der europäischen Lotterie Euro-Millions bleibt mit 190 Millionen Euro prall gefüllt. Bei der Ziehung am Dienstag in Paris wurden wieder nicht die richtigen Zahlen für den Rekordgewinn gezogen. Das gab die Lotterie am Abend auf ihrer Internetseite bekannt.

In Deutschland werden keine Tippscheine für dieses Spiel angenommen, weil sich die deutschen Lotterien nicht daran beteiligen. Mit dabei sind die neun Länder Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Österreich, Portugal, die Schweiz und Spanien.

Der bislang höchste Einzelgewinn in Europa lag bei 185 Millionen Euro. Er ging im Juli 2011 an ein Paar in Schottland. Die Chance, bei Euro-Millions den Jackpot zu knacken, liegt bei 1 zu 116,5 Millionen. Spieler müssen 5 von 50 Zahlen richtig tippen und zudem zwei von elf Zusatzziffern treffen.

Nun haben Zocker an diesem Freitag erneut die Chance auf den Rekordjackpot. Er wird allerdings nicht weiter erhöht. Das europäische Gewinnspiel findet zweimal in der Woche statt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Die Polizei zog einen VW Golf GTI aus dem Verkehr. Was die Beamten unter dem Wagen sahen, konnten sie kaum glauben. 
Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen
Straßenmusikerin stimmt alleine Lied an - Plötzlich versammelt sich ganzes Orchester
Mit einem Kontrabass stellte sie sich in die Fußgängerzone und begann, Beethoven zu spielen – doch sie blieb nicht lange alleine. Das Video sehen Sie hier.
Straßenmusikerin stimmt alleine Lied an - Plötzlich versammelt sich ganzes Orchester
Polizei sucht nach Tod von 16-Jähriger nach Täter und Motiv
Eine 16-Jährige wird in Barsinghausen bei Hannover umgebracht. Noch rätseln Fahnder, wer die Jugendliche getötet hat. Und dann ist da noch ein Fall, der ganz in der Nähe …
Polizei sucht nach Tod von 16-Jähriger nach Täter und Motiv
Drei polnische Erntehelfer sterben bei Badeunfall
Taucher ziehen die drei Männer noch lebend aus dem Wasser, doch die Ärzte können ihr Leben nicht mehr retten. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Unfall aus.
Drei polnische Erntehelfer sterben bei Badeunfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.