Sein nächster irrer Rekordversuch

Sportstudent will 750 Mal vom Dreier springen

Hückeswagen - Bei diesem Weltrekordversuch wird manchem schon beim bloßen Gedanken schwindlig: Der Kölner Sportstudent Dennis Bettin will an einem Tag 750 Mal vom Drei-Meter-Brett springen.

Der 25-Jährige hat sich vorgenommen, innerhalb von 24 Stunden mindestens 750 Mal die schmale Leiter hochzuklettern, ins Wasser zu springen und wieder aus dem Becken rauszuklettern. Seinen Körper schützt er mit Neoprenshirt, -schuhen, Kompressionsstrümpfen und Armlingen vor dem ständigen Aufs-Wasser-Klatschen. Er habe täglich bis zu sechs Stunden auf dem Laufband trainiert und Liegestütze gemacht, sagte er der dpa. Er sei fit. Schauplatz des Versuchs am Samstag ist ein Hallenbad im nordrhein-westfälischen Hückeswagen.

Im September war der Extremsportler bei seinem Versuch gescheitert, Deutschland von Nord nach Süd zu durchwandern. Er wurde mit einer Nierenentzündung in eine Klinik im hessischen Fulda eingeliefert. Der Student hält aber bereits mehrere Weltrekorde, etwa im 24-Stunden-Einsatz auf der Wasserrutsche.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Ob Sie gewonnen haben, erfahren Sie hier bei uns: Hier gibt es die aktuellen Lottozahlen vom Samstag, 20.01.2018. Drei Millionen Euro liegen im Jackpot, der am …
Lotto am Samstag vom 20.01.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Nach dem folgenreichsten Verbrechen der jüngeren US-Geschichte legt die Polizei ihren vorläufigen Abschlussbericht vor. Mit vielen Details - und doch bleibt die …
Massaker von Las Vegas: Polizei legt neue Details offen
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
In Berlin hat ein Häftling im offenen Vollzug auf denkbar dämliche Art und Weise seine Freiheit verspielt. Jetzt kommt er komplett hinter Schloss und Riegel.
Verfolgungsjagd: So dämlich verspielt Häftling in offenem Vollzug seine Freiheit
Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus
In Niedersachsen ist ein Linienbus während der Fahrt in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Die Passagiere und der Busfahrer konnten sich aus dem brennenden Bus retten.
Linienbus geht während der Fahrt in Flammen auf und brennt aus

Kommentare