Rentner erschießt Räuber - Ermittlungen eingestellt

Sittensen - Ein Rentner muss wegen der tödlichen Schüsse auf einen flüchtenden jungen Räuber keine Konsequenzen fürchten. Die Staatsanwaltschaft in Stade stellte die Ermittlungen gegen den 77-Jährigen wegen des Verdachts auf Totschlag ein.

Lesen Sie auch:

Raubüberfall auf Rentner - Mehrere Jahre Knast

Der Mann habe in Notwehr gehandelt, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Fünf junge Männer hatten den Rentner im Dezember in seinem Haus in Sittensen überfallen. Als ein Alarm losging, flüchteten sie. Der 77-Jährige, der als Jäger mehrere Waffen besitzt, feuerte auf die Räuber. Einen 16-Jährigen traf er tödlich im Rücken. Das Landgericht Stade verurteilte seine Komplizen wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung vor zwei Wochen zu mehrjährigen Haftstrafen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil in Prozess um grausame Teufelsaustreibung
Frankfurt/Main -Im Dezember 2015 wurde eine Frau bei einer Teufelsaustreibung auf grausamste Weise ermordet. Nun wurde das Urteil über die fünf Angeklagten gesprochen. …
Urteil in Prozess um grausame Teufelsaustreibung
Urteil: Kunsträuber schulden Paris 104 Millionen Euro
Paris - Mehr als sechs Jahre nach der Tat kommt der spektakuläre Kunstdiebstahl aus einem Pariser Museum drei Männer teuer zu stehen. Sie verlieren weit mehr als nur …
Urteil: Kunsträuber schulden Paris 104 Millionen Euro
Forschungen an altem Skelett verraten Grausames
Dundee - Wissenschaftler haben das Skelett eines vor mehr als 1400 Jahren gestorbenen Mannes untersucht. Die Forschungen förderten grausame Details zu Tage.
Forschungen an altem Skelett verraten Grausames
Frau verliert ihr Gedächtnis - dann wird es wunderbar romantisch
Billericay - Jessica Sharman verlor ihr Gedächtnis und damit auch die Erinnerungen an ihren Freund. Was dann passierte, dürfte jedem Romantiker ans Herz gehen.
Frau verliert ihr Gedächtnis - dann wird es wunderbar romantisch

Kommentare