Rentner in Sachsen erfroren

Adorf/Zwickau - Ein 71-jähriger Rentner ist in der Nacht zum Montag im Schnee erforen. Seine Angehörigen haben ihn als vermisst gemeldet. Nach 16 Stunden fand man den Rentner.

Sein Leichnam wurde am Nachmittag nach 16-stündiger Suche entdeckt, teilte die Polizei in Zwickau mit. Es wird vermutet, dass den Mann bei einem Spaziergang die Kräfte verließen und er sich ermattet in den Schnee legte.

Angehörige hatten den Senioren am Sonntagabend als vermisst gemeldet, sagte Polizeisprecher Jan Meinel der Nachrichtenagentur dpa. Nach ihm war unter anderem von einem Hubschrauber aus gesucht worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Der Vorfall am Amsterdamer Flughafen scheint aufgeklärt zu sein. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Messer geistig „verwirrt“. Es gebe keinen …
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins …
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
In einem Drogeriemarkt in Kassel sind 14 Kunden durch einen Angriff mit Reizgas verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt

Kommentare