Junge (11) im Krankenhaus

Rentner schießt auf Pflaumen klauende Kinder

Bielefeld - Ein Rentner hat Kinder beim Pflaumenklau erwischt und mit einem Luftgewehr auf sie geschossen. Ein elf Jahre alter Junge kam ins Krankenhaus.

Eine Gruppe von Kindern plünderte am Mittwoch den Baum des Rentners in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen). Sie hätten sich aber nur an den Ästen bedient, die über den Zaun hingen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Nachdem sie Warnungen des 79-Jährigen ignorierten, übergoss er sie mit einem Eimer Wasser und bewarf sie mit Glasscherben. Schließlich griff er zum Luftgewehr und gab mehrere Schüsse ab. Ein Junge wurde am Handgelenk getroffen und wurde in eine Klinik eingeliefert.

Der Rentner erklärte, er habe nur auf den Zaun gezielt. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Nach einer Messerstecherei sucht die Polizei in Wuppertal nach dem Täter. Ein 31-Jähriger starb bei der Auseinandersetzung. Die Hintergründe sind noch völlig unklar. 
Ein Toter bei Messerstecherei in Wuppertal - Täter auf der Flucht
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene

Kommentare