+
Die Wohnung ist nach der Detonation, die einen Brand auslöste, unbewohnbar.  

Feuer-Drama in Mannheim

Rentner sprengt Wohnung und flieht in Badehose

  • schließen

Mannheim - Ein Senior hat seit Mittwochabend die Mannheimer Polizei in Atem gehalten. Der 76-Jährige hatte seine Tochter bedroht und eine Explosion in seiner Wohnung ausgelöst. Dann floh er leichtbekleidet. 

Der Mann war nach Angaben der Polizei in seine Erdgeschosswohnung in einem Dreifamilienhaus im Stadtteil Neckarstadt geflüchtet, nachdem er seine Tochter auf offener Straße bedroht haben soll. Als zwei Polizisten, die zu dem Haus geschickt worden waren, bei ihm klingelten, löste der Rentner eine heftige Explosion aus, indem er Benzin in der Wohnung ausschüttete und es angezündete. Fensterscheiben zerbarsten, ein Feuer brach aus. Die beiden Polizisten erlitten einen Schock. Der 76-Jährige nahm durch die Hintertür Reißaus - nur mit einer Badehose und Schlappen bekleidet.

Die Feuerwehr löschte den Brand, es entstand ein Schaden von rund 50.000 Euro.

Am Freitagmorgen entdeckte eine Streifenwagenbesatzung den Rentner in der Stadt und nahm ihn fest. Dabei trug der Mann eine Arbeitshose, ein T-Shirt und Arbeitsschuhe, die er nach seinen Angaben an einer Baustelle gestohlen hatte. Die Badeschlappen, die er bei der Flucht trug, hatte er zurückgelassen. Die Nächte hatte er im Freien verbracht.

Er sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Gegen den Rentner wurde Haftbefehl wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung erlassen. Er gestand die Tat. Sein Motiv sei jedoch weiter unklar, sagten die Ermittler.

dpa/hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum gibt dieser Fellfisch Rätsel auf
Eine Forelle, die ein Fell hat? Gibt es nicht, denken Sie? In Amerika will ein Angler aber genau eine solche gefangen haben. Was steckt hinter der Geschichte?
Darum gibt dieser Fellfisch Rätsel auf
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Ein Hai sorgt auf Mallorca zunächst mehrfach für Panik. Dann löst das Tier aber auch einen Sturm der Entrüstung aus. Und ist die Urlaubsinsel noch sicher? Experten geben …
Hai-Alarm auf Mallorca: Panik weicht der Empörung
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Der Berg ist instabil, weitere Erdrutsche drohen. Die Unglücksstelle muss evakuiert werden. Bislang sind erst zehn Leichen geborgen. Chancen, dass noch Überlebende …
Gefahr neuer Erdrutsche in China: Räumarbeiten unterbrochen
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien
Das Freizeitschiff "El Almirante" ist mit etwa 150 Passagieren auf einem bei Touristen beliebten Stausee unterwegs. Dann sinkt es plötzlich. Die Zahl der Opfer kann noch …
Tote und Verletzte nach Schiffsunglück in Kolumbien

Kommentare