Berlin

Rentner stirbt nach Attacke - Verdächtiger gefasst

Berlin - Nach dem tödlichen Überfall auf einen Rentner an einem Berliner S-Bahnhof hat die Polizei den mutmaßlichen Schläger gefasst.

Der Tatverdächtige wurde am Samstag festgenommen, wie ein Sprecher am Sonntag mitteilte. Hinweise aus der Bevölkerung hatten auf seine Spur geführt. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Mann.

Der 39-Jährige gab bei seiner Vernehmung laut Polizei zwar eine Auseinandersetzung mit dem 72-Jährigen am Bahnhof Grünbergallee zu. Er bestritt demnach aber, den Mann töten zu wollen.

Der Rentner war am 6. August im Treppenaufgang des Bahnhofs niedergeschlagen worden. Fünf Tage später starb er in einem Krankenhaus. Nach derzeitigen Erkenntnissen gab es ein Streit zwischen beiden Männern. Der 39-Jährige war dort mit dem Fahrrad unterwegs und prallte mit dem späteren Opfer zusammen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto am Mittwoch vom 28.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Mittwoch: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom 28.06.2017. 5 Millionen Euro sind heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 28.06.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Scherz oder Sensation? Riesen-Aufregung um diese Mars-Bilder
Der Kartendienst Google Maps zeigt auf dem Mars einen größeren Gebäudekomplex an. Die Aufnahmen sorgen für Verwirrung: Kann das wirklich sein? Oder ist alles bloß ein …
Scherz oder Sensation? Riesen-Aufregung um diese Mars-Bilder
Nach Horror-Tat: Höchststrafe für Sexualstraftäter
Einen Sexualstraftäter, der zur Vertuschung ein Missbrauchsopfer eine Staumauer hinabstürzte, erwartet nun ein vernichtendes Schicksal.
Nach Horror-Tat: Höchststrafe für Sexualstraftäter
Noch keine Spur von vermisstem Deutschen auf indonesischer Insel
Schon seit einer Woche ist ein Deutscher auf einer indonesischen Insel verschwunden. Bislang fehlt jede Spur.
Noch keine Spur von vermisstem Deutschen auf indonesischer Insel

Kommentare