+
Beim Parken passierte der Dame das Malheur

Rentnerin fährt in Glasscheibe von Bank

Speyer - Der Bank-Besuch einer Rentnerin wurde spektakulärer als geplant. Die 79-Jährige "betrat" das Geldinstitut nämlich nicht zu Fuß sondern mit ihrem Wagen.

Die Seniorin sei versehentlich in die große Glasscheibe des Gebäudes in Speyer (Rheinland-Pfalz) gefahren, teilte am Sonntag die örtliche Polizei mit. Die Frau wollte am Samstag zur Bank gehen, beim Einparken fiel ihr jedoch der Parkschein herunter. Sie bückte sich, nahm dabei den Fuß von der Kupplung - das Auto fuhr in die Bank. Es entstand ein Schaden von 4000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soziale Aktion: Polizei fahndet nach einem ganz besonderen Bären
„Heia“ ist weg: Mit einer ungewöhnlichen Vermisstenanzeige will die Polizei im Ruhrgebiet dem dreijährigen Malte helfen. Der hat seinen Kuschelbären verloren und kann …
Soziale Aktion: Polizei fahndet nach einem ganz besonderen Bären
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Bei einem Erdrutsch aufgrund starkem Regen im zentralafrikanischen Kongo sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen.
Erdrutsch im Kongo: Mindestens 40 Menschen sterben
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Eine Zugbegleiterin ist im Bahnhof in Amstetten (Baden-Württemberg) von einem Zug überrollt und tödlich verletzt worden.
Zugbegleiterin wird von Regionalbahn überrollt - und stirbt
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod
Eine psychisch kranke Schwangere hat sich in Rumänien vor einen fahrenen Zug gestürzt und ihre drei kleinen Kinder mit in den Tod gerissen.
Vor fahrenden Zug gestürzt: Psychisch kranke Schwangere reißt drei Kinder mit in den Tod

Kommentare