Rentnerin nach Sturz tagelang hilflos im Freien

Zetzwill - Eine 69-jährige Rentnerin aus der Schweiz hat großes Glück gehabt. Nach einem Sturz auf dem Weg in die Kirche blieb sie tagelang schutzlos im Freien liegen.

Sieben Tage und sechs Nächte hat eine Schweizer Rentnerin hilflos im Freien verbracht. Die 69-Jährige wurde am Dienstagabend in Zetzwil im Aargauer Wynental etwa 80 Kilometer südöstlich von Basel geborgen. Die Frau war nach Polizeiangaben vom Mittwoch geschwächt, aber soweit wohlauf. Sie war offenbar auf dem Weg zur Kirche gestürzt und schutzlos liegen geblieben. Die Polizei hatte nach dem Hinweis eines Anwohners das betroffene Gebiet abgesucht. Die Frau war am 1. Juni als vermisst gemeldet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Bei dem Amoklauf an einer Schule in Parkland (US-Bundesstaat Florida) sind am Mittwoch 17 Menschen gestorben. Nun kommen immer mehr Details zum Attentäter ans Licht. Wir …
News-Ticker zum Amoklauf: Hunderte Schüler demonstrieren für schärfere Waffengesetze
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Es ist ein tragischer Vorfall, der sich in Moskau ereignete: Eine Erzieherin vergisst ein kleines Mädchen auf dem Spielplatz. Nur kurze Zeit später ist die 3-Jährige tot.
Erzieherin vergisst 3-Jährige auf Spielplatz - Kurz darauf ist sie tot
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 17.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Vier Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 17.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 
Am Samstagnachmittag kam es zu einem Erdbeben im Südwesten von Großbritannien. Über Schäden ist zunächst nichts bekannt. 
Erdbeben erschüttert Südwesten Großbritanniens 

Kommentare