Rentnerin nach Sturz tagelang hilflos im Freien

Zetzwill - Eine 69-jährige Rentnerin aus der Schweiz hat großes Glück gehabt. Nach einem Sturz auf dem Weg in die Kirche blieb sie tagelang schutzlos im Freien liegen.

Sieben Tage und sechs Nächte hat eine Schweizer Rentnerin hilflos im Freien verbracht. Die 69-Jährige wurde am Dienstagabend in Zetzwil im Aargauer Wynental etwa 80 Kilometer südöstlich von Basel geborgen. Die Frau war nach Polizeiangaben vom Mittwoch geschwächt, aber soweit wohlauf. Sie war offenbar auf dem Weg zur Kirche gestürzt und schutzlos liegen geblieben. Die Polizei hatte nach dem Hinweis eines Anwohners das betroffene Gebiet abgesucht. Die Frau war am 1. Juni als vermisst gemeldet worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vergewaltigung von 16-Jähriger mitten in Stadt mit rätselhaftem Verhalten beim Täter: Anrufer sorgen bei „XY“ für TV-Sensation
Im Fall einer Vergewaltigung in Wuppertal mit einem rätselhaften Detail erhofften sich Ermittler neue Hinweise durch die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“. Anrufer sorgten …
Vergewaltigung von 16-Jähriger mitten in Stadt mit rätselhaftem Verhalten beim Täter: Anrufer sorgen bei „XY“ für TV-Sensation
Öffentlichkeit im Prozess gegen jungen Raser ausgeschlossen
Ende Juni soll ein 18-Jähriger einen Senioren überfahren haben. Im Mordprozess ist jetzt die Öffentlichkeit ausgeschlossen. 
Öffentlichkeit im Prozess gegen jungen Raser ausgeschlossen
Deutscher wegen mutmaßlichen Drogenschmuggels auf Bali festgenommen
Ein Deutscher wurde neben vier anderen Personen auf Bali wegen mutmaßlichen Drogenschmuggels festgenommen. Den Männern könnte nun die Todesstrafe drohen.
Deutscher wegen mutmaßlichen Drogenschmuggels auf Bali festgenommen
Junger Mann setzt sich betrunken aufs Fahrrad - es endet verheerend 
Ein junger Mann (20) steigt betrunken auf sein Fahrrad - die Amokfahrt nimmt ein bitteres Ende.
Junger Mann setzt sich betrunken aufs Fahrrad - es endet verheerend 

Kommentare