Rentnerin übersieht  Biker-Gruppe - ein Toter

Furtwangen im Schwarzwald - Eine 71-jährige Autofahrerin ist bei Furtwangen im Schwarzwald in eine Gruppe von Motorradfahrern gefahren - dabei wurde ein Biker getötet.

Drei weitere wurden verletzt. Nach Angaben der Polizei hatte die Frau am Freitag die Motorradfahrer beim Abbiegen auf einer Bundesstraße übersehen. Als Ursache habe die Frau angegeben, dass sie von der Sonne geblendet wurde und die Motorradfahrer nicht sehen konnte.

Der Motorradfahrer, der ganz vorne fuhr, wurde bei dem Zusammenstoß getötet, der hinter ihm Fahrende erlitt schwere Verletzungen. Die beiden hinteren Fahrer wurden leicht verletzt. Die Unfallstelle war für mehrere Stunden voll gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Berlin (dpa) - Der Vorsitzende der Eisenbahnergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, stellt ein Alkoholverbot in Bordrestaurants zur Diskussion.
Weselsky will Alkoholverbot in Zugrestaurants prüfen lassen
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Heidelberg - Schüsse und Schrecken in Heidelberg: Ein Mann fährt mit seinem Auto in eine Menschenmenge und verletzt drei Fußgänger. Die Polizei muss schießen, um den mit …
Drama in Heidelberg: Mann fährt in Menschengruppe
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Saarbrücken - Jeden Samstag warten die Spieler auf das Ergebnis der Ziehung. Hier sind die Lottozahlen vom 25. Februar 2017.
Lotto am Samstag: Das sind die Gewinnzahlen
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße
Mainz/Osnabrück - Das närrische Treiben schunkelt seinem Höhepunkt entgegen. Kunterbunte Partystimmung herrscht schon am Wochenende in mehreren Städten.
Närrischer Samstag zieht Tausende Jecken auf die Straße

Kommentare