S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

S-Bahn: Störung auf Linie S8 - Hinweis für Reisende zum Flughafen

Mit 1,50 Euro Einsatz

Rentnerpaar knackt Millionen-Jackpot

Saint-Raphaël - Das hat sich gelohnt: Mit einem Einsatz von gerade einmal 1,50 Euro hat ein französisches Rentnerehepaar an der Côte d'Azur 7,5 Millionen Euro gewonnen.

Die beiden Stammgäste knackten in der Nacht zum Samstag den Jackpot eines Geldspielautomaten, wie die Betreiber der Spielbank in Saint-Raphaël mitteilten. Es handle sich um den zweithöchsten Gewinn an einem Spielautomaten in der Geschichte Frankreichs.

"Wir haben bisher nur kleine Summen gewonnen", sagte der gerührte 69-Jährige der Nachrichtenagentur AFP. Er habe mit seiner 67-jährigen Ehefrau seit einer Stunde gespielt, als das Gerät plötzlich den Gewinn angezeigt habe und alle anderen Automaten angehalten worden seien. Er habe wie seine Frau sofort an ihre drei Kinder gedacht, denen sie nun eine Wohnung spendieren könnten, sagte der pensionierte Marinesoladat. Sie seien ein wenig ratlos, aber auch zufrieden, gab das Paar an.

Die frisch gebackenen Millionäre, die nach Angaben der Betreiber seit mehr als 20 Jahren ihr Glück in dem Casino versuchten, planen nun eine Reise. Auch die Obdachlosenhilfe in ihrer Heimatstadt Fréjus, die das Paar seit Jahren unterstützt, darf sich auf eine Spende freuen. An den im Jahr 2009 eingeführten sogenannten Magic Jackpot sind landesweit mehr als 300 Geldspielautomaten in Casinos angeschlossen. Im März 2011 strich ein Spieler einen Hauptgewinn von 9,4 Millionen Euro ein.

AFP

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ ZB (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riss im Staudamm: 70.000 Puerto Ricaner müssen Häuser verlassen
Ein drohender Dammbruch bereitet den Menschen in Puerto Rico weiterhin große Sorgen. Die Behörden mussten rund 70.000 Menschen anweisen, ihre Häuser zu verlassen. 
Riss im Staudamm: 70.000 Puerto Ricaner müssen Häuser verlassen
Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen
Auf der indonesischen Urlaubsinsel Bali rechnen die Behörden mit einem unmittelbar bevorstehenden Ausbruch des Vulkans Mount Agung.
Vulkan brodelt auf Bali - Mehr als 14 000 Anwohner fliehen
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Das Land Nordkorea wurde zum wiederholten Male von einem Erdbeben erschüttert. Noch ist unklar, was das Beben auslöste. 
Explosion? Nordkorea erneut von Erdstößen erschüttert 
Räuber dringen in Wohnhaus ein und fesseln Senioren
Vier Männer verschafften sich in der Nacht zum Samstag illegal Zugang zu einem Wohnhaus und fesselten die beiden betagten Bewohner.
Räuber dringen in Wohnhaus ein und fesseln Senioren

Kommentare