Restaurantkette lockt Kunden mit Attest

USA - Die amerikanische Restaurantkette Hooters lockt Kunden mit einem ärztlichen Attest. Auf der Website stehen sechs verschiedene Krankheiten zur Wahl. Zusätzlich gibt es eine kostenlose Vorspeise.

Sehen Sie sich hier die verrückte Aktion auf der Website von Hooters an

Dank dieses Services sollen Kunden die Möglichkeit erhalten, am Donnerstag und Freitag in aller Ruhe das beliebte NCAA-Basketball-Turnier in einer der Hooters-Filialen anzusehen. Eigens dafür wurde Krankenschwester Ashleigh engagiert, die sich um die Attest-Anfragen kümmert. Je nach Wunsch diagnostiziert sie Basketball-Fieber, Dribbel-Demenz,  Körbe-Hysterie und noch einige andere Krankheiten mit mehr oder weniger ernstzunehmenden Symptomen.

Doch zumindest auf den ersten Blick wird die sexy Blondine fast jeden Mann überzeugen. Auf den Zweiten jedoch sollte auch der letzte Basketballfanatiker erkennen, dass die ganze Aktion mit einem Augenzwinkern verstanden werden muss. Ähnlich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, denen User auf vielen Websites zustimmen müssen, hat Hooters "offizielle Regeln" für die Teilnahme an der Gutschein-Aktion. Darin steht nur, dass jeder, der echte Beschwerden hat, besser einen richtigen Arzt aufsuchen sollte. Denn Ashleigh ist leider nur im Fernsehen eine Krankenschwerster, die ihren Patienten helfen kann. Außerdem wird unmissverständlich klar gemacht, dass jeder, der die Krankschreibung bei seinem Arbeitgeber abgibt und glaubt, damit zwei freie Tage zu bekommen, sich besser einen neuen Job suchen sollte. Harte Worte! Das einzige, was echt ist, ist der Coupon für die kostenlose Vorspeise.

pie

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt hat das unangemessene Verhalten Berliner Polizisten in Hamburg bedauert, die Beamten aber auch gegen die harte Kritik verteidigt.
Polizeipräsident bedauert Verhalten der Berliner Polizisten
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
New York (dpa) - Eine U-Bahn ist in einem Tunnel im New Yorker Bezirk Harlem entgleist und hat dabei Dutzende Menschen leicht verletzt. 34 Menschen würden wegen leichter …
U-Bahn entgleist in New Yorker Tunnel
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm
Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der …
Neue Cyber-Attacke legt Dutzende Firmen lahm

Kommentare