+
Nach einem Unwetter ist eine Unterführung in Fulda wegen Hochwasser gesperrt. Foto: Ralph Görlich

Starkregen und Schlammlawinen

Retter nach Unwetter in Hessen im Großeinsatz

Fulda (dpa) - Ein heftiges Frühlingsgewitter hat am Freitagabend den Osten Hessens getroffen. Schlammlawinen bedeckten Straßen und beschädigten Häuser, wie die Polizei mitteilte.

Keller liefen voll Wasser und wurden ausgepumpt. Hunderte Retter waren in der Region um Fulda stundenlang im Dauereinsatz und bewältigten mehr als 170 Einsätze. Wie hoch der Sachschaden ist, war noch unklar.

Das Unwetter war auch der Grund für einen schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 in Fulda. Dort fuhren nach Polizeiangaben drei Fahrzeuge aufeinander auf, drei Menschen wurden leicht verletzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter in Hessen am Wochenende: Sommer-Feeling mit 20 Grad
Gute Nachrichten für Hessen: Pünktlich zum Wochenende wird das Wetter frühlingshaft! Ob die Winterjacke endlich zu Hause bleiben kann, erfährst Du hier:
Wetter in Hessen am Wochenende: Sommer-Feeling mit 20 Grad
"Fridays for Future"-Schock! Schülerin haut FSK18-Spruch im ZDF Heute Journal raus
Unzählige Jugendliche gehen zum Wohl des Planeten auf die Straße. Diese junge Frau mit einer besonders kessen Botschaft.
"Fridays for Future"-Schock! Schülerin haut FSK18-Spruch im ZDF Heute Journal raus
Massenschlägerei auf Berliner Alexanderplatz
Berlin (dpa) - Nach einem Aufruf in sozialen Medien ist es auf dem Berliner Alexanderplatz zu einer Massenschlägerei gekommen. "Am frühen Donnerstagabend versammelten …
Massenschlägerei auf Berliner Alexanderplatz
21-Jährige verlässt Lokal - Dicker Mann verfolgt sie und will sie vergewaltigen
Aufmerksame Passanten konnten eine Vergewaltigung an einer jungen Frau verhindern. Die Beschreibung des Täters hat es in sich.
21-Jährige verlässt Lokal - Dicker Mann verfolgt sie und will sie vergewaltigen

Kommentare