+
(Symbolbild)

Rettungseinsatz nach Steilküstenabbruch

Nienhagen - Nach einem Steilküstenabbruch am Ostseestrand von Nienhagen im Landkreis Bad Doberan suchen seit Samstagabend Rettungskräfte nach einem möglichen Opfer.

Gesucht werde ein Mann, der angeblich von Zeugen kurz vor dem Erdrutsch an der betroffenen Stelle beobachtet worden sei, sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur dapd.

Den Angaben zufolge hatte sich am Nachmittag etwa 50 Meter östlich des Strandaufgangs des Ostseebades ein etwa zehn Meter breiter Küstenabschnitt gelöst. Insgesamt seien schätzungsweise sechs Tonnen Erdmassen zu Boden gegangen, sagte die Polizeisprecherin. Es handle sich um teilweise sehr große und knochenhart gefrorene Lehmbrocken. Rettungskräfte von Polizei und Feuerwehr seien vor Ort. Die Arbeiten werden durch zwei Radlader des Technischen Hilfswerks (THW) unterstützt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Singapur (dpa) - Der Zauberschüler Harry Potter und einer seiner wichtigsten Lehrer sind Namensgeber für eine neu beschriebene Krabbenart: Die kaum einen Zentimeter …
Harry Potter als Namensgeber für neue Mini-Krabbe
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lastwagen die Strecke. Beim Aufprall werden zwölf Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Zwölf Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf neun Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare