Unfall in Berlin

Rettungswagen kracht in Auto: Fünf Verletzte

Berlin - Ein Rettungswagen der Feuerwehr und ein Auto sind in Berlin-Neukölln miteinander kollidiert und fünf Menschen dabei verletzt worden.

Eine Frau, die am Samstagvormittag mit ihrem 12-jährigen Sohn im Rettungswagen auf dem Weg ins Krankenhaus war, sowie ein Rettungsassistent verletzten sich schwer, wie eine Sprecherin der Feuerwehr sagte. Der Junge hatte über starke Kopfschmerzen geklagt. Er und die Fahrer beider Wagen wurden bei dem Zusammenstoß an einer Kreuzung leicht verletzt. Der Rettungswagen kippte um, die Räumung dauerte mehrere Stunden.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Einem Polizeisprecher zufolge war der Rettungswagen mit Blaulicht unterwegs gewesen. Die „B.Z.“ hatte zuerst darüber berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fastenzeit beginnt - Aschermittwoch beendet Karneval
Köln/Düsseldorf - Am Aschermittwoch ist alles vorbei - zumindest, was den Karneval betrifft. Jetzt ist ein paar Monate Pause mit dem närrischen Treiben, ehe es im …
Fastenzeit beginnt - Aschermittwoch beendet Karneval
Künstler verbringt eine Woche in tonnenschwerem Felsbrocken
Paris - Extremerfahrungen als Kunst: Das ist das Metier von Abraham Poincheval. Jetzt hat sich der 44-Jährige eine Woche lang in einen Felsbrocken einsperren lassen, und …
Künstler verbringt eine Woche in tonnenschwerem Felsbrocken
24-Jähriger gesteht Tötung von Großmutter und Polizisten
Frankfurt (Oder) - In Brandenburg sitzt der Schock tief nach der Schreckenstat gegen zwei Polizisten und eine Großmutter. Der Verdächtige war der Justiz wegen …
24-Jähriger gesteht Tötung von Großmutter und Polizisten
Generation Glück: Mehrheit der Senioren sieht Leben positiv
Altersarmut? Einsamkeit? Fehlanzeige bei den meisten Senioren in Deutschland, die von Meinungsforschern für eine Altersstudie befragt wurden. Dennoch zeigt sich eine …
Generation Glück: Mehrheit der Senioren sieht Leben positiv

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare