+
Gitterstäbe vor den Fenstern: Eine Revolte in einem französischen Gefängnis ist unblutig beendet worden. Die Unruhestifter wurden in Gewahrsam genommen. Foto: Arno Burgi/Symbol

Aufstand in Strafvollzugsanstalt

Revolte in französischem Gefängnis beendet

Meuterei in einem französischen Gefängnis: Unruhestifter hatten einem Wärter den Schlüsselbund abgenommen, Zelltüren geöffnet und ein Feuer gelegt. Nun haben Sicherheitskräfte die Ordnung in der Haftanstalt wiederhergestellt.

Poitiers (dpa) - Die Revolte in einem westfranzösischen Gefängnis ist unblutig beendet worden. Speziell geschulte Sicherheitskräfte hätten die Ordnung in der Strafvollzugsanstalt nahe Poitiers wieder hergestellt, teilte das Justizministerium mit.

Die Unruhestifter seien in Gewahrsam genommen worden. Einige Gefängnisinsassen hatten den Angaben zufolge einem Wärter den Schlüsselbund abgenommen und ein Feuer gelegt. Fernsehbilder zeigten dichte Rauchschwaden über dem Gebäude. Laut dem Sender France Info wurden auf dem betroffenen Gefängnisstockwerk mit rund 50 Häftlingen Zellentüren geöffnet, aber keine Geiseln genommen.

Die alarmierte Feuerwehr ließ mit Unterstützung der Polizei einen Teil der Haftanstalt räumen und die Gefangenen in der Sporthalle des Komplexes unterbringen. In den Reihen des Gefängnispersonals wurde nach Angaben des Justizministeriums niemand verletzt. Von den Häftlingen habe niemand im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet
Es fing alles mit einem Spaß an, aber dann wurde die Situation plötzlich ernst: 25 Männer wollen eine junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet.
25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. 4 Millionen liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag 21.10.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Mindestens zwei Tote bei starkem Taifun über Japan
Erneut hat ein starker Taifun Japan heimgesucht. Just am Tag der Wahl zum Unterhaus des nationalen Parlaments überzog er das Inselreich mit heftigem Regen und starken …
Mindestens zwei Tote bei starkem Taifun über Japan
Schwanenküken angegriffen: Ganz Ettlingen jagt das „Monster vom Horbachsee“
Das „Monster vom Horbachsee“, das wohl mehrere Schwanenküken auf dem Gewissen hat, bleibt ein Phantom. Eine große Suchaktion, bei der das Wasser im See in der Nähe von …
Schwanenküken angegriffen: Ganz Ettlingen jagt das „Monster vom Horbachsee“

Kommentare