+
In den deutschen Filialen wird der Hot Dog so schnell wohl nicht auf der Menükarte zu finden sein.

Größte Veränderung seit den 70ern

Das gab es noch nie! Revolution bei Burger King

München - Burger King wagt aktuell eine Revolution im Hinblick auf das Essensangebot. Das ist die größte Veränderung in der Firmengeschichte seit den 70ern.

Ab sofort gibt es den "Grilled Dog" (Hotdog) in den über 7000 US-Filialen. Damals gab es das erste Mal Hühnchenfleisch in den Burgern des 1954 gegründeten Unternehmens. Der gegrillte Hotdog soll nach Angaben von Burger King dauerhaft auf der Menüauswahl zu finden sein.

Um den ungefähr 250.000 Mitarbeitern in Amerika die genaue Prozedur zu erklären, wie der Grilled Dog zuzubereiten ist, hat sich Burger King prominente Unterstützung geholt. Rap-Star Snoop Dogg erklärt in einem Video (siehe unten), wie die genaue Zubereitung funktioniert. Nach Informationen von N24 war das Video eigentlich nur für interne Zwecke gedacht, inzwischen entwickelt sich der Snoop-Dogg-Burger-King-Rap jedoch zum Internet-Hit. Sollte Burger King auf einen Marketing-Erfolg spekuliert haben, könnte dieser Plan also aufgehen.

Wie der Burger jedoch genau gegrillt wird, das wird in dem Video nicht verraten. Immerhin erfahren die Kunden, dass sie drei Saucen-Optionen haben: Neben den klassischen Varianten Ketchup und Senf gibt es auch Relish (würzig) als Option.

Der Grund für die Einführung liegt auf der Hand: Amerikaner essen nach Schätzungen von Burger King im Jahr mehr als 20 Milliarden Hot Dogs. Das bedeutet, dass jeder US-Bürger im Jahr durchschnittlich über 62 Hot Dogs isst.

Für deutsche Konsumenten, die sich teilweise sogar mit Burger King-Produkten beliefern lassen können, wird der Hot Dog in den Burger King-Restaurants wohl nicht verwirklicht werden.

Gegenüber der Welt bestätigte Burger King, dass Grilled Dogs für die deutschen Filialen nicht geplant seien. Eine logische Schlussfolgerung, da die deutschen Burger King-Konsumenten nicht die größten Fans des amerikanischen Fast Food-Klassiker Hot Dog sind.

mko

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Schon in der Antike war den Römern der Eingang zu einer Höhle als todbringend bekannt und so setzten passenderweise ein Heiligtum des Pluto, dem Gott der Unterwelt an …
„Eingang zur Unterwelt“: Forscher warnen vor blitzschnellem Tod in dieser Höhle
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Zwei Teenager streiten sich in Dortmund-Hörde auf einem Parkdeck, bis eines der beiden Mädchen plötzlich ein Messer zückt – mit fatalen Folgen. Die 15-Jährige stirbt. …
Schrecklicher Verdacht: Musste eine 15-Jährige wegen eines Saucenflecks sterben?
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen
Wer hat den kleinen Nicky Verstappen vor 20 Jahren getötet? Jetzt hat ein DNA-Massentest begonnen - im niederländischen Grenzgebiet, dicht bei Aachen. Die Teilnehmer …
Suche nach dem Kindermörder: DNA-Massentest hat begonnen

Kommentare