Fehler bei der Gewichtseinheit

Rezeptfälscher fliegt durch Verwechslung auf

Hannover - Rechnen sollte ein Betrüger besser können: Ein Rezeptfälscher hat Gramm und Milligramm verwechselt und ist prompt aufgeflogen.

Der 24-Jährige aus Hannover hatte laut Polizei Rezeptvordrucke und Stempel aus einer Arztpraxis gestohlen und dann am Freitag versucht, ein selbst ausgestelltes Rezept in einer Apotheke am Hauptbahnhof in Hannover einzulösen.

Weil der Mann bei der Menge der angeblich verordneten Schmerzmittel die falsche Gewichtseinheit verwendet hatte, wurde die Mitarbeiterin der Apotheke stutzig und fragte bei dem Arzt nach. Der sagte, dass er die Rezepte nicht ausgestellt habe und ihm ein Rezeptblock gestohlen worden sei. Der Fälscher war bei dem besagten Arzt in Behandlung.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet
München (dpa) - Im Rechtsstreit um die Sperma-Probe eines Toten will das Oberlandesgericht München heute seine Entscheidung verkünden.
Urteil im Prozess um Spermaprobe eines Toten erwartet
Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Philadelphia - Bei einem Zugunglück nahe der US-Ostküstenmetropole Philadelphia sind am Dienstag in der morgendlichen Hauptverkehrszeit vier Menschen verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Zugunglück nahe Philadelphia
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Saint-André - Dass man an dieser Stelle nicht ins Wasser darf, konnte er nicht wissen, so wurde sein Ausritt auf dem Bodyboard einem 26-Jährigen zum Verhängnis.
Verbotsschilder abgesägt - Mann stirbt bei Hai-Attacke
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?
Kopenhagen/Recklinghausen (dpa) - Die Familie der jungen Frau, die im Sommer von einem Betonklotz auf einer dänischen Autobahn erschlagen wurde, hat Aussicht auf …
Tödlicher Betonklotzwurf - Entschädigung für Familie?

Kommentare