Ursache für den Defekt wird geprüft

ICE bleibt liegen: 500 Reisende müssen aussteigen

Montabaur - Rund 500 Fahrgäste haben bei Montabaur einen defekten ICE verlassen müssen. Der Zug war am Donnerstagmorgen zwischen Siegburg und Frankfurt liegen geblieben, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn mitteilte.

Die Strecke wurde daraufhin gesperrt, nachfolgende Bahnen wurden umgeleitet. Bevor der Zug um 10.00 Uhr abgeschleppt wurde, mussten die Reisenden auf der Strecke in zwei andere ICEs umsteigen.

Die Ursache für den Defekt werde noch geprüft, sagte der Bahnsprecher. Verspätungen im Fernverkehr waren noch bis zum Mittag möglich. Der Nah- und Regionalverkehr war von der Sperrung nicht betroffen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen.
Polizei sucht nach Mord in Hamburg nach Zeugen
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern dem Ereignis entgegen.
USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
München (dpa) - Forscher haben in München Wildbienen mit winzigen Rückennummern ausgestattet und ihren Flugradius untersucht. Das Ergebnis: Weibchen flogen im …
Bienen mit Rückennummern liefern erste Forschungsergebnisse
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
„Breitbart“ blamiert sich mit Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Kommentare