Richter: Kinderschänder ist "kein Pädophiler"

Hechingen - Weil er sich mehr als 200 Mal sexuell an seinen Töchtern vergangen hat, ist ein 44-Jähriger in Baden-Württemberg zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Der Richter befand dennoch: Der Täter sei "kein Pädophiler".

Der 44-Jährige aus aus Dormettingen hatte die Taten vor dem Landgericht Hechingen nach und nach gestanden. Die beiden Mädchen waren bei den ersten Übergriffen 9 und 13 Jahre alt. Der 44-Jährige sei kein Pädophiler, sagte der Vorsitzende Richter am Freitag. Die Kinder seien wohl deshalb zu Opfern geworden, weil sie leicht greifbar waren und ihrem Vater vertrauten.

Der aus Angola stammende Angeklagte hatte immer wieder darauf hingewiesen, dass er selbst als Kind mehrfach missbraucht worden sei und als Kindersoldat traumatische Erfahrungen gemacht habe. Das Geständnis rechneten die Richter dem 44-Jährigen hoch an, weil er seinen Kindern damit eine Aussage vor Gericht ersparte. Für die Mädchen sei die Situation ohnehin schwer genug, sagte der Richter. “Der Mensch, der das getan hat, ist ein Mensch, dem man trotz allem in Liebe zugetan ist.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Ein Mann erschießt im US-Bundestaat Mississippi acht Menschen an zwei verschiedenen Orten, darunter zwei Jugendliche und einen Polizisten. Seine Begründung für den Tod …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei und andere Einsatzkräfte in Deutschland blicken auf ein ereignisreiches Badewochenende zurück: Ein Mann trieb regungslos in einem See, drei Kinder konnten noch …
Mann stirbt in Badesee - Mehrere Kinder gerettet
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Drei Frauen und ein 36-jähriger Polizist sind in einem Haus in Bogue Chitto aufgefunden worden, die Leichen von zwei Jugendlichen und sowie einem Mann und einer Frau in …
Polizei: 35-Jähriger in Mississippi erschießt acht Menschen
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand
Sie wollten nur helfen und zahlten am Ende mit ihrem Leben. Zwei Männer wurden bei dem Versuch, zwei muslimische Frauen zu schützen, in einem Zug in Portland erstochen. …
Nach Attacke auf Helfer: Portland im Schockzustand

Kommentare