Richter schickt Angeklagten zum Alkohol trinken

Görlitz – Die Prozess-Unterbrechung hat verwundert: Ein Richter am Landgericht Görlitz hat einen Angeklagten während der Verhandlung zum Alkohol trinken hinaus geschickt.

Wie das Online-Portal Express.de berichtet, saß der wegen unterlassener Hilfeleistung Angeklagte am Morgen mit stark zitternden Händen im Verhandlungsraum. Seine Verteidigerin beantragte schließlich eine Unterbrechung mit der Erklärung, ihr Mandant habe Alkoholprobleme.

Doch der 65-Jährige sagte, es sei alles in Ordnung. Laut Express.de legte die Verteidigerin nochmal nach: Der Mann sei schwer alkoholkrank.

Schließlich fragt der Richter den Angeklagten: „Wie lange brauchen Sie, um sich aufzufüllen?“ Daraufhin unterbricht er für eine Stunde die Verhandlung. Als der Angeklagte zum Prozess zurückkehrt ist er zwar betrunken, kann aber die Fragen beantworten.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
Die Flaniermeile in North York im Norden Torontos ist tagsüber belebt, hier liegen Geschäfte, Büros und Restaurants. Dort rast ein Transporter mit hohem Tempo auf den …
Lieferwagen fährt in Toronto Fußgänger an - Menschen sterben
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
In den USA ist es Ärzten erstmals gelungen, ein komplettes männliches Geschlechtsteil zu transplantieren.
OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Auf einer Flaniermeile im kanadischen Toronto ist ein Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast. Der Fahrer wurde festgenommen.
Wagen rast in Menschenmenge in Toronto - Medien berichten von fünf Toten
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst
Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee hat den mutmaßlichen Schützen gefasst, der ein Blutbad in einem Restaurant angerichtet hatte.
Mutmaßlicher Todesschütze von Nashville gefasst

Kommentare