Attacke von Unbekannten

Riesen-Böller vor Asylbewerberheim gezündet

Brand-Erbisdorf - Unbekannte haben einen selbst gebauten Sprengkörper auf das Grundstück des Asylbewerberheims im mittelsächsischen Brand-Erbisdorf geworfen.

Der Böller sei in der Nacht zum Mittwoch lautstark explodiert und habe zwei Scheiben zu Bruch gehen lassen, teilte die Chemnitzer Polizei mit. Verletzt wurde niemand. Die Täter hatten den Böller aus einem Auto heraus auf das Grundstück geworfen. Der Staatsschutz ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann verkauft getrockene Waran-Penisse als seltene Wurzeln
Mann verkauft getrockene Waran-Penisse als seltene Wurzeln
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Live auf Facebook übertrug ein Passagier eines abstürzenden das Unglück. Bei dem Unfall kamen zwei Menschen ums Leben.
Hubschrauber-Passagier überträgt Absturz live im Internet
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Der Ramadan 2017 endet am Wochenende: Im Fastenmonat verzichten fromme Muslime von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang auf Essen noch Trinken.
Ramadan 2017: Wann endet der Fastenmonat?
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung
Durch heftige Unwetter kommt es in Teilen Deutschlands zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Norddeutschland ist der Bahnverkehr teilweise lahmgelegt, in …
Nach tödlichen Unwettern: Wetterdienst gibt Entwarnung

Kommentare