Riesen-Piranha aus russischem See gefischt

Moskau - Der Fang eines 2,4 Kilogramm schweren Piranhas hat an einem See in Südrussland für Aufregung gesorgt. Falls der Riesen-Raubfisch gelaicht hätte, wäre das Schwimmen in dem See gefährlich.

Das sagte ein Sprecher der Stadt Batajsk am Montag.  Die Behörden wollen nach Angaben der Agentur Interfax nun prüfen, ob sich noch weitere der wegen ihrer rasiermesserscharfen Zähne gefürchteten Fische in dem See tummeln.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Vermutlich hätten Anwohner den in südamerikanischen Flüssen beheimateten Piranha ausgesetzt, der normalerweise bis zu einem Kilogramm schwer werde, hieß es. Die Tiere treten in der Regel in Schwärmen auf und sind außerordentlich gefräßig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Kurzfristig angesetzter Außeneinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS: Zwei Astronauten beheben eine Computerpanne und bahnen den Weg für ein wichtiges Experiment.
Astronauten tauschen defekten Computer an der ISS aus
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
Ein Einbrecher hatte am Dienstagmorgen kein Glück auf seinem Beutezug. Denn als er nach dem Handy des schlafenden Opfers griff, erlebte er eine böse Überraschung.
Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Zwei US-Astronauten haben an der Internationalen Raumstation (ISS) einen Defekt bei der Stromversorgung behoben. Dabei kreist die ISS in 400 Kilometer Entfernung um die …
So reparieren Astronauten einen Defekt an der ISS
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton
Ein dänisches Model brüskiert sich auf Instagram über eine Casting-Direktorin bei Louis Vuitton. Sie bekam eine Absage, weil sie angeblich zu dick sei. 
Dieses dänische Model ist angeblich zu dick für Louis Vuitton

Kommentare