Riesen-Waran verbreitet Angst und Schrecken

Riverside - Ein riesiger Waran hat in einem Wohnkomplex für Aufregung gesorgt. Anwohner stellten Vergleiche mit Godzilla an. Als das Tier eingefangen werden sollte, wurde es schließlich aggressiv.

“Die Bewohner sind ausgeflippt, weil das Tier wie Godzilla den Bürgersteig entlang gelaufen ist“, sagte ein Sprecher des Veterinäramts des Bezirks Riverside im US-Staat Kalifornien .

Mit einer an einem Stock gefestigten Schlinge habe eine Mitarbeiterin den eineinhalb Meter langen Waran eingefangen. Zuerst sei das Tier fügsam gewesen, doch dann habe es angefangen zu zischen. Gemeinsam mit einem Polizisten habe die Mitarbeiterin den Waran schließlich in einen Hundezwinger in ihrem Auto gesperrt, sagte der Sprecher des Veterinäramts.

Warane stammen aus Afrika sowie Asien und werden in Kalifornien als Jungtiere für rund 100 Dollar verkauft. Das Veterinäramt des Bezirks Riverside vermutet, dass das Tier entlaufen ist und hofft nun, dass sich sein Besitzer bald meldet.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zug stößt mit Lkw zusammen - acht Verletzte
Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lkw-Auflieger die Strecke. Beim Aufprall werden in Warendorf acht Menschen …
Zug stößt mit Lkw zusammen - acht Verletzte
Zug stößt mit Lkw zusammen: Acht Verletzte 
Warendorf - Die Schranken schließen sich, die Bahn naht. Doch quer auf den Schienen versperrt ein großer Lkw-Auflieger die Strecke. Beim Aufprall werden in Warendorf …
Zug stößt mit Lkw zusammen: Acht Verletzte 
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Rom - Die Einsatzkräfte haben in den Trümmern des verschütteten Hotels am Gran-Sasso-Massiv weitere Todesopfer geborgen. Damit steigt die Opferzahl auf neun Tote.
Weitere Todesopfer aus Hoteltrümmern in Italien geborgen
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check
Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. …
Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Kommentare