+
Das Gift der Komodowarane versetzt ihre Beute in einen Schockzustand und verhindert die Blutgerinnung.

Schock für Urlauber

Riesenechse verletzt Touristenführer schwer

Jakarta - Ein Komodowaran hat einen Touristenführer in einem indonesischen Nationalpark angefallen und schwer verletzt. Mehrere Touristen kamen mit dem Schrecken davon.

Die Riesenechse griff Abdul Rahman an, als er auf der Insel Rinca vier Besucher durch den Komodo Nationalpark begleitete, wie der Fernsehsender RCTI am Mittwoch berichtete. Die Urlauber kamen mit dem Schrecken davon. Schon vor zwei Wochen waren zwei Park-Arbeiter bei einem Echsenangriff ernsthaft verletzt worden.

Komodowarane gibt es nur in Indonesien. Es handelt sich um die größten Echsen der Welt. Sie werden bis zu drei Meter lang. Sie produzieren beim Zubeißen Gift, das ihre Beute in einen Schockzustand versetzt und die Blutgerinnung verhindert. In dem Komodo Nationalpark im Osten Indonesiens gibt es rund 5000 der geschützten Tiere.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Lotto vom 23.08.2017: Hier erfahren Sie, welche Gewinnzahlen am Mittwoch gezogen worden sind. Im Jackpot sind fünf Millionen Euro.
Lotto am Mittwoch vom 23.08.2017: Das sind die Lottozahlen aus der aktuellen Ziehung
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Da flogen nicht nur die Funken, es blitzte sogar direkt: Auf einer deutschen Autobahn hat sich ein Pärchen beim Knutschen erwischen lassen - bei 139 km/h. Zum Dank gab‘s …
Geblitzt: Autofahrer knutscht bei 139 km/h
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto
Einfach widerlich! Ein Mann hat am Dienstagnachmittag in einem Regionalexpress von Euskirchen nach Köln vor einer jungen Frau masturbiert. Mit diesem Foto fahndet die …
Ekel masturbiert vor 19-Jähriger im Regionalexpress - Polizei veröffentlicht dieses Foto

Kommentare