+
Otter ernähren sich hauptsächlich von Fisch

Riesenotter attackiert Putzfrau bei Hagenbeck

Hamburg - Ein entflohener Riesenotter hat im Hamburger Tierpark Hagenbeck eine Putzfrau angegriffen und schwer verletzt. Wie es zu der Attacke kam:

Zwei Tiere waren nach Angaben des Zoos vom Freitag durch ein Loch im Zaun aus ihrem Gehege ausgebrochen. Die Frau hatte vor der Öffnung des Parks die Bänke vor dem Gehege gereinigt. „Als der 20 Kilo schwere Otter vor ihr aufgetaucht ist, ist sie in Panik geraten und hingefallen“, sagte eine Sprecherin des Tierparks.

Das Tier habe die am Boden liegende Frau mehrmals gebissen und auch zwei zu Hilfe eilende Tierpfleger angegriffen. Die 56-Jährige wurde bei dem Angriff am Arm schwer verletzt. „Seit 50 Jahren haben wir keinen Unfall bei Hagenbeck gehabt“, sagte die Sprecherin.

Warum der 1,80 Meter lange Otter die Frau angegriffen hat, wisse man nicht. „Vielleicht hat er sich in der ungewohnten Umgebung bedroht gefühlt“, sagte die Sprecherin. Die Tiere, die sich hauptsächlich von Fisch ernähren, sind wieder in ihrem Gehege. Der defekte Zaun wurde nach dem Vorfall, der sich bereits am vergangenen Samstag ereignete, repariert. Wie das Loch im täglich kontrollierten Zaun entstand, ist nach Angaben der Sprecherin ein Rätsel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Wien - Ungewöhnliche Spritzfahrt in Wien: Während der Fahrer auf Pinkelpause war, hat ein Unbekannter eine Straßenbahn gekapert.
Fahrer macht Pinkelpause - Mann kapert Tram in Wien
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Natal - Nach einem neuerlichen Gefängnisaufstand im Nordosten Brasiliens haben Gerichtsmediziner in der Haftanstalt Überreste von mindestens zwei Leichen gefunden.
Nach Gefängnisaufstand in Brasilien: Zwei abgetrennte Köpfe entdeckt
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Sydney - Ein schweres Erdbeben der Stärke 7,9 hat die Region um die Inselgruppe der Salomonen und Papua-Neuguinea im Südpazifik erschüttert.
Erdbeben erschüttert Salomonen-Inseln und Papua-Neuguinea
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert
Mit ihren gebogenen Hörnern ist die Säbelantilope ein stattlicher Anblick. Tierforscher wollen sie mit einer Auswilderungsaktion retten.
Bedrohte Säbelantilopen im Tschad ausgewildert

Kommentare