Gelbe Rabauken

Gigantischer Minion sorgt für Chaos

Dublin - Ein Leben ohne Abenteuer? Für die Minions unmöglich. Deshalb hat ein Riesen-Exemplar der gelben Unruhestifter Autofahrer in Dublin das Leben schwer gemacht.

Sie sind überall - auf Kinoleinwänden, in Kinderzimmern und Tic Tac Dosen: die Minions. Nun hat sich ein besonders großes Exemplar der kleinen gelben Wesen aus den beliebten Animationsfilmen auf eine vielbefahrene Straße in Dublin verirrt. Der mehr als zehn Meter hohe Minion-Luftballon hatte sich aus einer Verankerung auf einem Jahrmarkt gerissen und war auf die Straße geweht worden. Dort sorgte er für einen langen Stau.

Der wurde allerdings von vielen Autofahrern mit Humor genommen: Erin Van Londen informierte die Polizei mit dem Hinweis, dass sich „ein Minion unter uns befindet“. Dem Irish Independent sagte sie später: „Das war wohl einer der bizarrsten Anrufe, die ich je gemacht habe.“

sb

Rubriklistenbild: © twitter.com/Sean_Judges

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
Heilbronn - Er soll eine schlafende Seniorin getötet und danach arabische Schriftzeichen mit religiösen Botschaften im Haus hinterlassen haben. Vor dem Heilbronner …
Musste Frau aus religiösen Gründen sterben? 
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Clermont-Ferrand - Weil der Mann hinter der Theke nicht einschritt, hat ein Mann in Frankreich 56 Schnäpse geext. Der Bar-Rekord war ihm damit zwar sicher - sein Tod …
56 Schnäpse: Barbesitzer nach tödlichem Wettsaufen verurteilt
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Wuppertal - Drama in einem Wuppertaler Mehrfamilienhaus: Neben der Leiche einer 20-jährigen Mutter liegt ihr schreiendes, drei Monate altes Baby. Die Obduktion ergibt, …
Mann (21) erwürgt Mutter und lässt das Baby im Stich
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos
Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer eingeschneiten Autobahn verbracht.
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Kommentare