Umkehr nach Frankfurt

Aufregung wegen Riss in "Dreamliner"-Scheibe

Frankfurt - Die Probleme mit Boeings Flagschiff reißen nicht ab. Jetzt musste ein „Dreamliner“ wegen eines Risses in der Frontscheibe kurz nach dem Abflug nach Frankfurt am Main zurückkehren.

Den Passagieren des Langstreckenfliegers sei bei dem Vorfall in der Nacht zum Samstag nichts passiert, sagte ein Sprecher der betroffenen indischen Fluggesellschaft Air India. Sie sollten am Samstagabend nach der Reparatur mit derselben Maschine nach Delhi fliegen.

Der Vorfall reiht sich ein in die lange Pannenserie des „Dreamliner“. Erst im November riss die Scheibe einer Air-India-Maschine; kurz zuvor verlor eine Boeing 787 der Airline eine Rumpfplatte. Andere Fluggesellschaften berichteten von Bränden in Batterien, defekten Toilettenspülungen und Heizgeräten sowie falschen Alarmsignalen. Der Air-India-Sprecher G. Prasada Rao sprach allerdings von „Kinderkrankheiten“: Die meisten Probleme seien mittlerweile behoben worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Amatrice - Erdbeben-Tragödie in Italien: Eine Lawine verschüttet ein Hotel mit vermutlich 30 Menschen. Retter befürchten viele Tote. „Hilfe, Hilfe, wir sterben vor …
Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Sölden - Obwohl Experten vor Lawinen gewarnt hatten, ist ein Deutscher in Sölden auf die Piste gegangen - und kam durch ein Schneebrett, das er wohl selbst ausgelöst …
Deutscher stirbt bei Lawinenabgang in Tirol
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Spätestens seit Alexander Gerst können sich wieder viele Deutsche für den Weltraum begeistern. Nun könnte es bald neue Abenteuer von einem Deutschen im All zu erzählen …
Ein Kollege für Alexander Gerst: Neuer deutscher Astronaut
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet
Teheran – Ein siebzehnstöckiges Einkaufsgebäude ist in Irans Hauptstadt Teheran nach einem Großbrand eingestürzt. Viele Feuerwehrmänner, die gerade das Feuer löschen …
Dutzende Feuerwehrleute nach Hochhaus-Einsturz verschüttet

Kommentare