+
Rob Ford will keine Hilfe wegen seines Alkoholproblems.

Kanadischer Skandalpolitiker

In Talkshow: Bürgermeister will keine Alkoholhilfe

Los Angeles  - Rob Ford (44), umstrittener Bürgermeister von Toronto, hat in der US-Talkshow „Jimmy Kimmel Live“ am Montagabend eine Behandlung wegen eines Alkoholproblems abgelehnt.

 „Ich bin nicht gewählt worden, um perfekt zu sein“, sagte der 44-Jährige. Der schwergewichtige Ford hatte mit seinem Geständnis, in betrunkenem Zustand Crack geraucht zu haben, Aufsehen erregt.

Moderator Jimmy Kimmel (46) riet ihm, sich helfen zu lassen. „Dafür muss man sich nicht schämen“, sagte Kimmel unter dem Applaus des Studiopublikums: „Es wäre ein gutes Vorbild für Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind.“ Ford antwortete, es sei einfach, darüber zu reden. „Was zählt, ist doch, was man tut. Ich bin nur ein normaler, durchschnittlicher, hart arbeitender Politiker.“ Bei der Bürgermeisterwahl im Herbst will er erneut kandidieren.

Politiker und ihre Affären

Politiker und ihre Affären

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Die Enigma kennt fast jeder. Aber das Schlüsselgerät 41? Nie gehört. Dabei ist dieses deutsche Chiffriergerät noch viel seltener als seine berühmte Vorgängerin. Nur rund …
Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Gewitter mit heftigen Regengüssen sind am Freitagabend über Deutschland gezogen. Besonders heftig traf es Bayern - mindestens 20 Menschen wurden hier bei Unwettern …
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt
Zehn Menschen seien ins Krankenhaus gekommen. „Es gibt keine lebensbedrohlichen Verletzungen, was uns sehr erleichtert.“
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer

Kommentare