+
Rock am Ring findet 2014 zum letztes Mal am Nürburgring statt. 

Festival-Pläne

Zieht Rock am Ring nach Gladbach?

Mönchengladbach - Das Festival Rock am Ring könnte 2015 nach Mönchengladbach ziehen. Konzertveranstalter Marek Lieberberg hat bereits einen entsprechenden Antrag gestellt.

Nach seinen Plänen soll das Event künftig auf dem dortigen Gelände JHQ Rheindahlen, einem ehemaligen britischen Militärgelände, stattfinden, sagte eine Lieberberg-Sprecherin am Montag in Frankfurt. Zuvor hatte die „Rheinische Post“ darüber berichtet. Ob es nun auch dazu komme, sei aber noch nicht klar, sagte die Sprecherin. Verwalter des Geländes ist nach eigenen Angaben die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in Bonn.

Am bisherigen Standort, dem Nürburgring in der Eifel, steigt Rock am Ring am kommenden Wochenende (5. bis 8. Juni) ein letztes Mal. Der Ring-Betreiber hatte den Vertrag mit Lieberberg gekündigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Täter von Marseille: Hinweise auf psychische Krankheit
Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist ein Auto in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren und hat einen Menschen getötet.
Täter von Marseille: Hinweise auf psychische Krankheit
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel
Im Berliner Flughafen Tegel hat ein Leibwächter des Landeskriminalamtes aus Versehen einen Schuss aus seiner Dienstpistole abgegeben.
LKA-Leibwächter schießt im Flughafen Tegel
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert
Ein schrecklicher Unfall in einem Krankenhaus sorgt gerade für Fassungslosigkeit bei Familie, Freunden und dem Klinikpersonal: Eine Frau wurde von einem Aufzug halbiert.
Horror-Unfall: 26-jährige Mutter in Krankenhaus von Aufzug halbiert

Kommentare