Tödliche Messer-Attacke in Giesing: Mann gestorben

Tödliche Messer-Attacke in Giesing: Mann gestorben
+
Campino und seine Mannen sind Stammgäste bei "Rock am Ring".

Nach Namensstreit

"Rock am Ring": Diese Stars kommen

Nürburg - Nach dem monatelangen Streit um Namensrechte und Konzertdaten will das legendäre Festival „Rock am Ring“ am neuen Standort wieder mit Musik Schlagzeilen machen.

Vom 5. bis 7. Juni 2015 werden zudem unter anderem die Toten Hosen und die Foo Fighters sowie Rise Against, Motörhead und die Beatsteaks erwartet, teilte die Konzertagentur Marek Lieberberg am Donnerstag in Frankfurt mit. Parallel zu „Rock am Ring“ wird in Nürnberg das Lieberberg-Zwillingsfestival „Rock im Park“ ausgetragen.

Die Neuauflage des traditionsreichen Musikfestivals „Rock am Ring“ findet vom kommenden Jahr an auf dem Flugplatz in Mendig in der Eifel statt. Bis 2014 wurde das Musikspektakel am nur rund 30 Kilometer entfernten Nürburgring veranstaltet. Lieberberg hatte sich mit dem neuen Ring-Besitzer Capricorn aber nicht auf eine Zusammenarbeit einigen können. An der Eifel-Rennstrecke wird das neue Festival „Grüne Hölle“ der Deutschen Entertainment AG (Deag) über die Bühne gehen - allerdings bereits vom 29. bis 31. Mai 2015 und somit vor „Rock am Ring“.

Lieberberg hatte sich nach seinem Weggang vom Nürburgring per einstweiligem Rechtsschutz vorerst den Titel „Rock am Ring“ gesichert. Das Festival gehört zu den bekanntesten in Deutschland.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erste Familien starten in die Sommerferien
Wenn drei benachbarte Bundesländer gleichzeitig in die Sommerferien gehen, herrscht an Deutschlands größtem Flughafen in Frankfurt Hochbetrieb. Viele haben sich darauf …
Erste Familien starten in die Sommerferien
Panische Ratte frisst Geld in indischem Bankautomaten
Tinsukia (dpa) - Eine Ratte hat sich in Indien eine Mahlzeit im Wert von mehr als 15.000 Euro gegönnt - in Form von Geldscheinen in einem Bankautomat.
Panische Ratte frisst Geld in indischem Bankautomaten
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia L. offenbar in Oberfranken getötet
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert
Ein Mann fährt mit einem Transporter direkt vor den Kölner Dom und läuft mehrmals in das weltberühmte Gotteshaus. Die Sicherheitskräfte wollen kein Risiko eingehen: Der …
Mann fuhr mit Kleinbus vor Kathedrale: Kölner Dom evakuiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.