+
Hanebuth grinste bei seiner Festnahme.

Dank seines Anwalts

Rocker-Boss Hanebuth verlässt Einzelhaft

Palma de Mallorca - Nach mehr als vier Wochen ist in Spanien die Einzelhaft gegen den deutschen Rocker-Boss Frank Hanebuth aufgehoben worden.

„Die Isolationshaft ist beendet“, sagte sein Anwalt Götz von Fromberg am Samstag der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. Dies berichteten auch verschiedene andere Medien. Laut Fromberg verdanke Hanebuth die Verlegung in den normalen Bereich des Gefängnisses in Palma de Mallorca seinem spanischen Anwalt.

Hanebuth war im Juli mit 17 weiteren Hells Angels bei festgenommen worden. Der Bande wird unter anderem Erpressung, Nötigung, Geldwäsche, Zuhälterei und Betrug zur Last gelegt. Hanebuth streitet dies kategorisch ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Portugal und Spanien trauern um die Opfer der Waldbrände: Mindestens 45 Menschen sind in den Flammen ums Leben gekommen, mehrere Dutzend weitere wurden verletzt.
Mindestens 45 Tote bei Waldbränden in Portugal und Spanien
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 

Kommentare