+
Einer der Angeklagten im Gefangenentransporter auf dem Weg zum Landgericht Stuttgart.

Prozessbeginn

Rockermord: Elf Verdächtige vor Gericht

Stuttgart/Esslingen - Nach dem Tod eines  22-Jährigen beim Kampf zwischen zwei rockerähnlichen Banden müssen sich elf Verdächtige wegen gemeinschaftlichen Mordes verantworten.

Am heutigen Montag begann der Prozess am Stuttgarter Landgericht. Die Angreifer der Bande „Red Legion“ sollen in Esslingen unter anderem mit Messern auf die kleinere „Black-Jackets“-Gruppe losgegangen sein. Bei dem Gewaltexzess im Dezember 2012 wurden zudem mehrere Menschen verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich.

Im Sommer hat Innenminister Reinhold Gall (SPD) die Red Legions verboten. (Az.: 3 KLs 115 Js 35416/13).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut
Ein sechs Jahre alter Junge ist in den USA an der dort extrem seltenen Tollwut gestorben.
Extrem selten: Sechsjähriger Junge stirbt nach Fledermaus-Kratzer an Tollwut
Drei Tote bei Absturz von türkischem Militärflugzeug
Beim Absturz eines türkischen Militärflugzeugs sind drei Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Das Flugzeug war plötzlich vom Radar verschwunden.
Drei Tote bei Absturz von türkischem Militärflugzeug
Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS
Der Deutsche Alexander Gerst fliegt in diesem Jahr zum zweiten Mal zur Raumstation ISS. Für die Zukunft hofft Europas Raumfahrtagentur für ihre Astronauten auch auf …
Esa-Vision: Astronauten auf Raumflügen jenseits der ISS
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar
Nach der Messerattacke in einer Schule in der russischen Stadt Perm ist gegen zwei Schüler Haftbefehl erlassen worden.
Zwei russische Jugendliche stechen auf Lehrerin und Viertklässler ein - Motiv der Attacke noch unklar

Kommentare