+
Einer der Angeklagten im Gefangenentransporter auf dem Weg zum Landgericht Stuttgart.

Prozessbeginn

Rockermord: Elf Verdächtige vor Gericht

Stuttgart/Esslingen - Nach dem Tod eines  22-Jährigen beim Kampf zwischen zwei rockerähnlichen Banden müssen sich elf Verdächtige wegen gemeinschaftlichen Mordes verantworten.

Am heutigen Montag begann der Prozess am Stuttgarter Landgericht. Die Angreifer der Bande „Red Legion“ sollen in Esslingen unter anderem mit Messern auf die kleinere „Black-Jackets“-Gruppe losgegangen sein. Bei dem Gewaltexzess im Dezember 2012 wurden zudem mehrere Menschen verletzt, einer von ihnen lebensgefährlich.

Im Sommer hat Innenminister Reinhold Gall (SPD) die Red Legions verboten. (Az.: 3 KLs 115 Js 35416/13).

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Mitte Mai erfasste der Erpressungstrojaner "WannaCry" an einem Tag hunderttausende Computer, ein neuer Angriff breitete sich langsamer aus - traf aber mehr …
Neue Attacke mit Erpressungssoftware verursacht Chaos
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Erst brennt ein Hochhaus in London, viele Menschen sterben. Experten prüfen dort weitere Wohntürme, sehen Feuergefahr. Dann müssen auch Bewohner eines Hochhauses in …
Feuerwehren fordern besseren Brandschutz
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Peking - Der Start eines Flugzeugs in China hat sich mehrere Stunden verzögert, weil eine abergläubische Frau vor dem Abflug Münzen in eines der Triebwerke geworfen …
Münzwurf in Turbine: Chinesin verursacht stundenlange Flugverspätung
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe
Nur wenige Momente, nachdem er von einem Bus erfasst wurde, der noch die Front eines Ladens zertrümmerte, steht ein Mann einfach auf und geht scheinbar mühelos in eine …
Mann wird von Bus überfahren, steht auf und geht in Kneipe

Kommentare