Rohrbomben in zwei Autos gefunden

Magdeburg - Unbekannte haben Rohrbomben in zwei Autos gelegt. Die Polizei konnte die Sprengsätze entschärfen und ermittelt nun die Hintergründen der Tat.

Am Mittwochmorgen habe ein Autobesitzer an seinem Wagen eine eingeschlagene Scheibe bemerkt, im Fußraum stand ein zylindrischer Gegenstand, teilte die Polizei in Magdeburg mit. Spezialisten des Landeskriminalamts sprengten die Rohrbombe in einem nahe gelegenen Straßengraben.

Nach dem gleichen Prinzip gingen die Täter in einem Autohandel vor: Auch hier schlugen sie eine Autoscheibe ein und deponierten eine Rohrbombe. Sie wurde ebenfalls von den LKA-Experten gesprengt.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion, versuchter Brandstiftung und Sachbeschädigung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Verschüttete bei Erdrutsch in China - eine Geschichte macht Hoffnung
Heftiger Regen hatte einen Berghang aufgeweicht. Ein Erdrutsch begräbt ein Dorf unter Geröllmassen. Hunderte Helfer suchen nach Überlebenden. Eine Geschichte macht …
Viele Verschüttete bei Erdrutsch in China - eine Geschichte macht Hoffnung
Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
An fünf Hochhäusern in der englischen Hauptstadt sind "dringende Arbeiten zur Brandsicherheit" notwendig. Hunderte Menschen mussten ihre Wohnungen verlassen. Die …
Wegen Brandgefahr: Fünf Hochhäuser in London evakuiert
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Nach der Brandkatastrophe im Londoner Grenfell-Tower werden fünf Hochhäuser in der britischen Hauptstadt evakuiert. Wegen Feuergefahr würden die Hochhäuser "umgehend …
London: Fünf Hochhäuser werden aus Sicherheitsgründen evakuiert
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder
Drama im Urlaubsparadies: In der Türkei sind in einem Wasserpark fünf Menschen durch einen Stromschlag ums Leben gekommen - darunter drei Minderjährige.
Fünf Tote in Wasserpark durch Stromschlag - darunter drei Kinder

Kommentare